Rettungshubschrauber im Einsatz 

Deutscher Paraglider stürzt auf der Choralpe 

Westendorf - Beim Startvorgang klappte der Paraglidingschirm des Deutschen zusammen. Beim Sturz verletzte er sich und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr startete ein 62-jähriger deutscher Staatsbürger mit seinem Paragleitschirm auf der Choralpe (Seehöhe 1.800m) und wollte in Westendorf landen. Während des Startvorganges klappte der Schirm ein und der Mann kam zu Sturz. 

Er zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde nach Erstversorgung vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Kufstein geflogen.

Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser