Nach "Hai-Polizeieinsatz" in Wiener Innenstadt

"Burkaverbot": Medien und Netz verspotten Österreich

  • schließen

Wien - Nach der Anzeige gegen den Auftraggeber eines als Hai verkleideten Promoters, im Zuge des “Anti-Verhüllungsgesetzes”, machen sich jetzt die Medien und das ganze Netz über Österreich lustig. 

Am vergangenen Wochenende ereignete sich in der Wiener Innenstadt ein kurioses Ereignis: Ein als Hai verkleideter Promoter bekam im Zuge des seit ersten Oktober geltenden "Anti-Verhüllungsgesetzes" Probleme mit der Polizei. Die Geschichte ging viral und der Vorfall sorgt derzeit für reichlich Spott im Netz.

Jan Böhmermann lacht Österreich aus

Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann amüsiert sich über die peinliche Aktion offenbar blendend und twitterte: "HA HA HA, ÖSTERREICH! HA HA HA."

Russisches Portal verspottet Österreich

Wie salzburg24.at berichtete, soll sich sogar das russische Nachrichtenportal "Sputnik" belustigt zu Wort gemeldet haben: "Funny Joke?". Dieses schrieb in einem Artikel, dass in Wien bereits am ersten Tag des Burkaverbots bei einem Protest vor dem Parlament drei Clowns angezeigt und 46 weitere Personen abgemahnt worden seien.

"Hai-Polizeieinsatz" kassiert Schlagzeile in britischen Medien

Weiter heißt es, dass auch britische Medien wie die Radio- und Fernsehanstalt "BBC" oder die Tageszeitung "Daily Mail" auf eine Schlagzeile über den lächerlichen Polizeieinsatz nicht verzichten konnten. 

Millionär möchte "Burkaverbot"-Strafen bezahlen

Laut salzburg24.at würde ein algerischer Geschäftsmann namens Rachid Nekkaz alle Strafen nach dem österreichischen "Burkaverbot" bezahlen wollen. Österreichs Außenminister Kurz hätte dazu bereits am Montag mitgeteilt: "Wir lassen uns nicht beirren und werden dem Druck eines algerischen Millionärs sicher nicht nachgeben." Die Vollverschleierung sei ein Symbol der Gegengesellschaft und des politischen Islamismus. "Wir stehen zu unseren europäischen Werten, wie der Gleichstellung von Mann und Frau. Diese werden wir weiterhin unbeirrt verteidigen."

Netz-Reaktionen auf Twitter

Derzeit macht sich auch das Netz lustig über den lächerlichen Vorfall in Wien. Das sind ein paar der besten Tweets:

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Montage/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser