Ungewöhnlicher Einsatz für Feuerwehr Wiener Neudorf

Auto mit 360-Grad-Kamera in Unfall verwickelt

Wiener Neudorf - Am 6. Oktober im Freitagnachmittagsverkehr kam es auf der Südautobahn zu einem Auffahrunfall mit mehreren daran beteiligten Fahrzeugen. 

Die Mitglieder der einsatzstarken Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf sind es gewohnt zur Bergung außergewöhnlicher Fahrzeuge bzw. Ladungen gerufen zu werden. Allein in den vergangenen Jahren mussten teure Oldtimer, Boote oder auch ein Schwimmbecken von der Fahrbahn gebracht werden. 

Eine Premiere bot sich aber den ausgerückten Feuerwehrmännern in den Mittagsstunden des 6. Oktober im Freitagnachmittagsverkehr kam es auf der Südautobahn Höhe Wiener Neudorf zu einem Auffahrunfall mit mehreren daran beteiligten Fahrzeugen. 

Die zum Einsatz ausgerückten Feuerwehrmänner staunten nicht schlecht als sich unter dem Unfallfahrzeugen ein Spezialfahrzeug zur Aufnahme von 360-Grad-Ansichten befand

Das Spezialfahrzeug sowie zwei weitere am Unfall beteiligte Autos wurden durch den ausgerückten "Technischen Zug" der Feuerwehr von der Autobahn abtransportiert und gesichert abgestellt. Der "Technische Zug" der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf besteht aus einem Vorausfahrzeug, dem schweren Rüstfahrzeug sowie einem Abschleppfahrzeug und wird von elf Mann besetzt. 

Pressestelle Feuerwehr Wiener Neudorf

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Derkits L. 

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser