Ursache bislang unklar

Wohnhausbrand in Paris: Mindestens drei Tote - 30 Verletzte

+
Bei einem Wohnhausbrand in Paris sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen.

Bei einem erneuten Wohnhausbrand in Paris sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Zudem wurden knapp 30 Menschen verletzt.

Paris - Bei einem Brand im Osten von Paris sind laut Medien mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Ein Mensch wurde zudem schwer verletzt, rund 30 Menschen erlitten leichte Verletzungen, berichteten der Radionachrichtensender Franceinfo und andere französische Medien am Samstag. Die Polizei bestätigte via Twitter einen großen Brand im elften Stadtbezirk. Es seien rund 200 Feuerwehrleute im Einsatz.

Der Brand sei in den frühen Morgenstunden aus bisher ungeklärter Ursache im Treppenhaus des Wohnhauses ausgebrochen, berichtete Franceinfo. Brände dieser Art sind in der Millionenmetropole Paris keine Seltenheit. 

Erst im Februar waren bei einem Wohnhausbrand in Paris zehn Menschen gestorben.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT