Zillertal Arena

Österreichs längste Talabfahrt: 1.930 Höhenmeter in einem Stück!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Zell im Zillertal - Die Zillertal Arena wird den bevorstehenden Winter mit einem neuen und langersehnten Highlight eröffnen: die längste Talabfahrt Österreichs bietet mit 1.930 Höhenmetern Pistenspaß pur - und das auch noch in einem Stück befahrbar! Die Talabfahrt Zell am Ziller ist damit österreichweit die Piste mit dem größten Höhenunterschied und macht ihrem Namen als HöhenFresser-Tour alle Ehre.

Den Gästen der Zillertal Arena, dem größten Skigebiet im Zillertal, ist längst bekannt, dass das Gebiet für Innovation steht. Mit der Fertigstellung der Talabfahrt nach Zell wurde nun ein lang ersehnter Wunsch der Zillertal Arena Fan-Gemeinde und Geschäftsführung gleichermaßen verwirklicht.

"Erste Ideen für eine Talabfahrt nach Zell am Ziller gab es schon vor mehr als 20 Jahren, die konkrete Umsetzung bis zur Fertigstellung im diesjährigen Winter hat dann letztendlich fünf Jahre in Anspruch genommen", so Zillertal Arena-Obmann Franz Kranebitter.

Zillertal Arena eröffnet Österreichs längste Talabfahrt

Direkt bis ins Tal abfahren

Die neue Talabfahrt bietet allen Wintersportlern, die von Zell am Ziller aus in die Zillertal Arena einsteigen, den großen Vorteil, direkt mit den Skiern/Snowboard bis ins Tal abfahren zu können. Fährt man vom höchsten Punkt der Arena - dem Übergangsjoch auf 2.500 Metern Seehöhe - los, dann legt man bis zum Ziel im Tal knapp 2.000 Höhenmeter und zehn Pistenkilometer zurück.

Damit die Arena-Gäste auch bei einer Dämmerungsfahrt am späten Nachmittag sicher ihr Ziel erreichen, wird zur Pistenbeleuchtung modernste LED-Technologie eingesetzt, die in Sachen Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit neue Standards setzt und in dieser Größenordnung einzigartig ist und erstmalig realisiert wurde.

Besonderes "Pistenzuckerl"

Tipp: Mit der Karspitzbahn in Zell erreicht man in wenigen Minuten die legendäre "Sportabfahrt", die sicherlich als eine der schönsten Abfahrten des Zillertals bezeichnet werden kann. Mit der neuen Talabfahrt Zell und der damit verbundenen Verlängerung bis ins Tal wird allen sportlichen Skifahrern ein ganz besonderes "Pistenzuckerl" geboten.

Fakten der Zillertal Arena:

Die 4-Berge Skischaukel - die Zillertal Arena - mit ihren Orten Zell am Ziller, Gerlos, Königsleiten, Wald und Krimml/Hochkrimml erstreckt sich vom Tiroler Zillertal bis in den Salzburger Pinzgau. 143 Pistenkilometer in zwei Bundesländern warten mit 51 Seilbahnen und Liften auf Skifahrer und Snowboarder. Egal ob Anfänger oder ambitioniert-sportlich - das Pistenangebot bietet für alle das Richtige. Nahezu 100-prozentige Schneesicherheit und Skifahren zwischen 580 und 2.500 Metern Seehöhe garantieren den perfekten Winterurlaub für die ganze Familie.

Arena Champions - dabei sein ist alles:

Neben der neuen Talabfahrt bietet die Zillertal Arena noch ein weiteres, neues Erlebnis - die Arena Champions. Jeder Zillertal Arena-Gast kann ein Arena Champion werden, die Teilnahme ist kostenlos. Dazu müssen einfach nur alle zehn Arena Champion Stationen im Skigebiet aufgesucht und bei jeder Station ein Action-Point gesammelt werden. Die Champion Stationen sind gesondert gekennzeichnet, dazu zählen die vier Speed Check Strecken im Action-Park Kreuzwiese in Zell, Gerlos, Königsleiten und Hochkrimml, sowie die drei SkiMovie Strecken beim Kreuzwiesn X-Press in Zell, beim Ebenfeld X-Press in Gerlos und bei der Gipfelbahn in Königsleiten. Die restlichen drei Action-Points können bei den Photopoints in Zell, Gerlos und Hochkrimml geholt werden. (Videos und Fotos können mit Hilfe der Skipassnummer auf www.zillertalarena.com/champions heruntergeladen werden).

Für alle, die am Ende 10 Action-Points ihr Eigen nennen, gibt es das begehrte Arena Champions Finisher Book. Dieses bekommt man nach Eingabe der Skipassnummer auf www.zillertalarena.com/champions per Mail als PDF zugesandt.

Good Morning Skiing:

Beim Good Morning Skiing kann man sich von der Ruhe und Unberührtheit eines Wintermorgens verzaubern lassen. Wer schon immer mal als erstes seine Schwünge in die frisch präparierte Piste ziehen wollte, kann dieses besondere Gefühl in der Zillertal Arena erleben. Im März 2016 öffnen ausgewählte Lifte in Zell, Gerlos und Königsleiten jeden Donnerstag und Sonntag schon ab 6.55 Uhr ihre Tore. Kräftigen können sich Skifahrer und Snowboarder anschließend bei einem deftigen Frühstück in einer der gemütlichen Hütten.

Mondsüchtig in der Zillertal Arena:

Von Jänner bis März begeistert die Zillertal Arena ihre Gäste mit dem Moonlight Skiing & Dinner auch noch am Ende eines erlebnisreichen Wintersporttages. Am 26.1., 23.2., 23.3. 2016 geht es um 17 Uhr mit der Dorfbahn Königsleiten auf den Berg zu einem gemütlichen Hütten-Dinner. Ein Blick aus dem Fenster offenbart dabei ein funkelndes Schnee-Panorama.

Das wahre Highlight folgt anschließend: Nach einem kurzen Aufstieg zum Gipfel geht es mit Stirnlampen über eine frisch präparierte Piste wieder ins Tal hinunter nach Gerlos - begleitet von ortskundigen Mondski-Guides. Ob der Mondschein dabei besondere Kräfte in Sachen Skifahren und Snowboarden entfesselt, davon müssen sich alle Nachteulen selbst überzeugen. Am besten jetzt gleich anmelden!

Volles Programm für Kids:

Eine einzigartige Erlebniswelt bietet die Zillertal Arena aber nicht nur den Großen. Spaß und Bewegung, draußen wie drinnen, das ist auch für Kinder garantiert. Eine Reihe von herrlichen Kinderpisten, Übungsliften und großen Kinderarealen warten auf ihre Erkundung. Hier können sich die Knirpse so richtig austoben. Außerdem veranstalten die Skischulen der Zillertal Arena laufend Kinderprogramme. So gibt es ein großes Kinderskirennen mit Preisverleihung, eine Hexensafari, Luftballonstart, Kinder-Snow-Rafting, Kinder-Ski-Disco und vieles mehr.

Arena Coaster:

Beeindruckend - das ist auch der Ritt auf der ersten Alpen-Achterbahn im Zillertal, dem Arena Coaster. Die 1.450 Meter lange Strecke führt über etliche Wellen, Steilkurven und Jumps ins Tal. Ein 360 Grad und ein 540 Grad Kreisel sorgen für zusätzliches Adrenalin. Das begeistert nicht nur die Kids. Bei einer Fahrzeit von mehr als sechs Minuten und einer Höhe von bis zu neun Metern über dem Boden sind Spaß und Action für die ganze Familie garantiert.

Rodelspaß auf der längsten Rodelbahn im Zillertal am Hainzenberg:

Rasant oder entspannt kann es auch beim herkömmlichen Rodeln auf zwei Kufen zugehen. Ob im gemütlichen Ausflugs-Tempo, beim Jux-Rodelrennen mit der Familie oder beim ambitionierten Rennrodeln - der Spaßfaktor ist immer hoch. Auf den sechs teilweise beleuchteten Rodelbahnen in den Ferienorten der Zillertal Arena (Zell am Ziller, Gerlos, Wald-Königsleiten, Krimml-Hochkrimml) lässt sich die Bewegung im Freien mit einer urigen Hütteneinkehr verbinden. Am Hainzenberg befindet sich mit einer Ausdehnung von sieben Kilometern die längste Rodelbahn des Zillertals. Hier geht es bequem mit der Gerlossteinseilbahn nach oben. Die Rodelbahn ist bis 1 Uhr nachts beleuchtet.

Winterzauber und Natur pur:

Bei Naturliebhabern ist die Landschaft, in der die Zillertal Arena eingebettet ist, ganz besonders beliebt. Man muss aber nicht unbedingt seine Schwünge durch die traumhafte Winterkulisse der Zillertal Arena ziehen, um die Natur hautnah zu erleben. Der Zauber des Winters inmitten einer faszinierenden weißen Pracht lässt sich auch zu Fuß erleben. Fackel- und Winterwanderungen schaffen eine besondere Atmosphäre und laden zum Abschalten ein. Eisklettern am Wasserfall, romantische Kutschenfahrten, Eislaufen, Eisstockschießen, Tennis oder Squash bieten eine Menge Alternativen zur Piste.

Auf Langläufer warten in der Zillertal Arena nicht nur die 2,5 Kilometer lange Höhenrundloipe auf der Königsleitenspitze (2.315 Meter Seehöhe) und sieben Kilometer lange Höhenloipe in Hochkrimml, sondern auch 13 Loipen mit insgesamt 52,5 Kilometern. Durch die Anbindung ans Pinzgau-Loipennetz erweitern sich die Strecken um ganze 200 Kilometer. Und wer sich danach wieder mit neuer Energie ins tobende Leben stürzen will, kann das nicht nur bei einer der zahlreichen Hütten und Restaurants im Skigebiet machen. In den 24 Après-Ski-Bars sowie zahlreichen Bars, Clubs und Discos klingt ein herrlicher Wintersport-Tag besonders fröhlich aus.

Pressemitteilung Zillertal Arena

- ANZEIGE -

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser