Eurovision Song Contest: Halbfinale in Moskau

Eurovision Song Contest Halbfinale
1 von 17
Mit der spektakulären Bauchtanz- und Akrobatik-Nummer “Düm tek tek“ zog die für die Türkei antretende Popsängerin Hadise als Erste ins große Finale ein.
Eurovision Song Contest Halbfinale
2 von 17
Die Powerstimme von Chiara aus Malta (“What If We“) begeisterte das Publikum mit einer gefühlvollen Ballade.
Eurovision Song Contest Halbfinale
3 von 17
Die schwedische Sopranistin Malena Ernman gab die Klassik-Rock-Nummer “La voix“ zum besten.
Eurovision Song Contest Halbfinale
4 von 17
Portugal schaffte es mit einem Sommerlied der Band "Flor-de-Lis" ins Finale.
Eurovision Song Contest Halbfinale
5 von 17
Aus der Kaukasusrepublik Armenien überzeugte das in blauen Prunkkleidern singende Duo Inga & Anush mit dem Popsong “Jan Jan“.
Eurovision Song Contest Halbfinale
6 von 17
Die junge Isländerin Yohanna (“Is It True?“) begeisterte mit einer Ballade.
Eurovision Song Contest Halbfinale
7 von 17
Elena setzte sich im Halbfinale in Moskau für Rumänien durch.
Eurovision Song Contest Halbfinale
8 von 17
Auch Bosnien-Herzegowina hat es mit der Sängerin Regina ins Finale geschafft.

Moskau - Beim Eurovision Song Contest (ESC) in Moskau haben haben sich die ersten zehn Länder für den Einzug ins Finale am Samstag qualifiziert.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare