Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Teamkolleginnen feiern mit

Biathlon: Denise Herrmann feiert Junggesellenabschied - Mit lustiger Botschaft an den künftigen Ehemann

Denise Herrmann wurde im Februar 2020 Olympiasiegerin im Biathlon.
+
Denise Herrmann wurde im Februar 2020 Olympiasiegerin im Biathlon.

Die Biathlon-Olympiasiegerin Denise Herrmann und der ehemalige Langläufer Thomas Wick wollen im September heiraten. Der Junggesellenabschied der deutschen Biathletin machte unter anderem in Ruhpolding Station, viele Teamkolleginnen von Herrmann waren mit dabei.

Ruhpolding - Wenige Wochen vor der Biathlon Sommer-WM in Ruhpolding hat Denise Herrmann ihren Junggesellenabschied gefeiert. Begleitet wurde die Olympiasiegerin von vielen aktuellen und ehemaligen Teamkolleginnen.

„Als “top wife” habe ich die Ziellinie überquert. Bist auch du parat?“, fragte Denise Herrmann in ihrem Instagram-Beitrag ihren künftigen Ehemann Thomas Wick.

Biathlon: Zahlreiche Kolleginnen feiern mit Denise Herrmann

Herrmann und der ehemalige Langläufer wollen im September heiraten, am Wochenende feierte die 33-Jährige ihren Junggesellenabschied.

*Instagram-Beitrag: Denise Herrmann (Mitte, unten) feiert ihren Junggesellenabschied an der Chiemgau Arena in Ruhpolding

Mit von der Partie waren auch aktive und ehemalige Kolleginnen von Herrmann. Marion Wiesensarter, Vanessa Hinz, Lena Häcki-Groß, Karolin Horchler oder Maren Hammerschmidt feierten mit Herrmann, die im September den Bund der Ehe eingehen will. Neben den privaten Plänen liegt der Fokus der Einzel-Olympiasiegerin aus Peking auch auf der Vorbereitung für die neue Saison.

„Der Mai war ganz schön anspruchsvoll. Neben den üblichen Trainingseinheiten hatte ich privat viel um die Ohren. Mein Verlobter Thomas Wick und ich sind in der Planung für unseren Hausbau und im September werden wir heiraten. Dennoch konnte ich mein Training problemlos absolvieren. Es läuft alles nach Plan, ich konnte alles umsetzen, was ich mir vorgenommen hatte“, sagte Herrmann im Juni gegenüber chiemgau24.de.

Seit fünf Jahren sind Herrmann und der ehemalige Weltcup-Langläufer Thomas Wick ein Paar. Der 31-Jährige beendete 2020 seine Karriere, Herrmann wird ihre Laufbahn fortsetzen.

Vor der angedachten Hochzeit im September steht im August noch ein sportliches Highlight für Herrmann an. In Ruhpolding findet die Biathlon Sommer-WM 2022 statt. Herrmann kündigte ihre Teilnahme an.

„Ich bin noch nie bei einer Sommer-WM gestartet. Da will ich die Gelegenheit natürlich nutzen, vor heimischer Kulisse anzutreten. Das wird ein cooles Event vor der Haustüre. Zudem ist es ein guter Härtetest. Das Teilnehmerfeld wird aller Voraussicht nach hochkarätig sein, für mich wird das eine gute Standortbestimmung. Zudem kann man Inhalte, die man sich im Training erarbeitet hat, unter Wettkampfbedingungen testen. Das ist ein sehr attraktives Gesamtpaket“, sagte Herrmann im Gespräch mit chiemgau24.de.

Ca. 400 Athleten aus 18 Nationen werden in Ruhpolding erwartet, am 24. August beginnt die Biathlon Sommer-WM in Ruhpolding. Bis zum 28.08. werden in der Chiemgau Arena Medaillen vergeben.

Quelle: chiemgau24.de

truf

Kommentare