Damen-Sprint am Freitag

Biathlon: Preuß verpasst Podest um eine halbe Sekunde, Herrmann enttäuscht

Biathlon: Franziska Preuß ist derzeit in bestechender Form.
+
Biathlon: Franziska Preuß ist derzeit in bestechender Form und schrammte am Podium vorbei.

Der Weltcup 2020/21 im Biathlon wurde am Freitag mit einem Sprint der Damen in Hochfilzen fortgesetzt. Franziska Preuß zeigte dabei erneut ein starkes Rennen und Norwegen dominierte erneut die Biathlon-Szene.

Hochfilzen - Weiter geht es mit dem zweiten Biathlon-Wettbewerb in Hochfilzen. Im vierten Damen-Sprint des Weltcups 2020/21 im Biathlon wusste Franziska Preuß erneut zu überzeugen und musste sich nur einem überragenden norwegischen Trio geschlagen geben.

Die norwegischen Festspiele in Hochfilzen gehen weiter. Nach dem Vierfach-Sieg der Männer am Donnerstag hatten auch die norwegischen Damen viel Grund zum Jubeln.

Biathlon am Sonntag: Peiffer triumphiert in Hochfilzen, Damen mit starker Leistung
Biathlon am Samstag: Preuß verpasst Podest beim Stehendschießen, deutsche Herren ohne Chance

Im letzten Sprint des Kalenderjahres siegte Tiril Eckhoff vor Ingrid Landmark Tandrevold und Marte Olsbu Roeiseland. Über 7,5 Kilometer war Eckhoff die schnellste Läuferin und kam trotz einer Strafrunde bei zwei Schießeinheiten knapp vor ihrer fehlerfreien Landsfrau Tandrevold ins Ziel.

Biathlon heute im Liveticker: Franziska Preuß hält mit den Norwegerinnen mit

Roeiseland, die im Gesamtweltcup weiter an der Spitze liegt, hatte im Ziel als Dritte eine halbe Sekunde Vorsprung auf die erste Nicht-Norwegerin.

Die heißt Franziska Preuß, kommt aus Deutschland und bestätigte im vierten Damen-Sprint des Weltcup-Kalenders 2020/21 ihre starke Form.

Biathlon: Preuß mit überschaubarem Rückstand im Verfolger

Preuß lief die fünftbeste Zeit in den Schnee von Hochfilzen und machte nur einen Schießfehler. Im Ziel kämpfte sie gegen die Zeit von Roeiseland und verpasste das Podest um einen Wimpernschlag.

Dennoch geht sie mit guten Voraussetzungen in den Verfolger am Samstag, dessen Ausgangslage die Ergebnisse des Sprints sind. 25 Sekunden hinter Eckhoff geht es dann am Samstag über 10 Kilometer.

Biathlon in Hochfilzen: So sehen Sie den zweiten Weltcup live im TV, Livestream und Liveticker

„Ich fühl mich läuferisch sehr stabil, das ist ein schönes Gefühl. Es freut mich sehr, dass es momentan alles konstant aufgeht. Die Ausgangsposition für morgen ist super, ich werde voll angreifen“, sagte eine zufriedene Preuß im Ziel.

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2020/21

(von links): Denise Herrmann, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Karolin Horchler gewannen bei der WM 2020 in Antholz Silber in der Staffel und sind auch in der Saison 2020/21 Teil des deutschen Teams.
(von links): Denise Herrmann, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Karolin Horchler gewannen bei der WM 2020 in Antholz Silber in der Staffel und sind auch in der Saison 2020/21 Teil des deutschen Teams. © picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa
Denise Herrmann: Geburtsdatum: 20.12.1988; Skiclub: WSC Erzgebirge Oberwiesenthal; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Verfolgung 2019, Vize-Weltmeisterin 2020, Gewinn des Sprintweltcups 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 3.
Denise Herrmann: Geburtsdatum: 20.12.1988; Skiclub: WSC Erzgebirge Oberwiesenthal; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Verfolgung 2019, Vize-Weltmeisterin in der Verfolgung 2020, Gewinn des Sprintweltcups 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 3. © picture alliance/Angelika Warmuth/dpa
Karolin Horchler: Geburtsdatum: 09.05.1989; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Gesamtsiegerin im IBU-Cup 2017/18, Vizeweltmeisterin in der Staffel 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 37.
Karolin Horchler: Geburtsdatum: 09.05.1989; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Gesamtsiegerin im IBU-Cup 2017/18, Vizeweltmeisterin in der Staffel 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 37. © picture alliance/Sven Hoppe/dpa
Franziska Preuß: Geburtsdatum: 11.03.1994; Skiclub: SC Haag; Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin in der Verfolgung 2015, Weltmeisterin in der Staffel 2015; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 6.
Franziska Preuß: Geburtsdatum: 11.03.1994; Skiclub: SC Haag; Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin in der Verfolgung 2015, Weltmeisterin in der Staffel 2015; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 6. © picture alliance/Sven Hoppe/dpa
Vanessa Hinz: Geburtsdatum: 24.03.1992; Skiclub: SC Schliersee; Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin im Einzel 2020, Weltmeisterin in der Staffel 2015, 2017, Weltmeisterin in der Mixed-Staffel 2017; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 16.
Vanessa Hinz: Geburtsdatum: 24.03.1992; Skiclub: SC Schliersee; Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin im Einzel 2020, Weltmeisterin in der Staffel 2015, 2017, Weltmeisterin in der Mixed-Staffel 2017; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 16. © picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa
Maren Hammerschmidt: Geburtsdatum: 24.10.1989; Skiclub: SK Winterberg; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Staffel 2017, IBU-Gesamtweltcupsiegerin 2012; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 79.
Maren Hammerschmidt: Geburtsdatum: 24.10.1989; Skiclub: SK Winterberg; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Staffel 2017, IBU-Gesamtweltcupsiegerin 2012; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 79. © picture alliance/Sven Hoppe/dpa
Janina Hettich: Geburtsdatum: 16.06.1996; Skiclub: Ski Club Schönwald; Größte Erfolge: Vize-Europameisterin in der Staffel 2019, Bronzemedaillengewinnerin bei den Deutschen Meisterschaften 2019; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 66.
Janina Hettich: Geburtsdatum: 16.06.1996; Skiclub: Ski Club Schönwald; Größte Erfolge: Vize-Europameisterin in der Staffel 2019, Bronzemedaillengewinnerin bei den Deutschen Meisterschaften 2019; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 66. © picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa
Franziska Hildebrand: Geburtsdatum 24.03.1987; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Staffel 2015, 2017; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 86.
Franziska Hildebrand: Geburtsdatum 24.03.1987; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Staffel 2015, 2017; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 86. © picture alliance/Angelika Warmuth/dpa

Auch Janina Hettich bestätigte ihre starke Form, kam fehlerfrei durchs Rennen, wurde 13., hat eine Minute Rückstand im Verfolger und knackte mit ihrem zweiten Top-15-Resultat die WM-Norm des Deutschen Skiverbandes.

Biathlon: Hier gibt es alle Termine zum zweiten Weltcup in Hochfilzen

Denise Herrmann hatte erneut große Probleme am Schießstand, schoss insgesamt drei Strafrunden und verpasste damit die Top 20. Mit 1:24 Minuten geht sie als 23. ins Verfolgungsrennen.

Knapp dahinter kam Vanessa Hinz als 26. ins Ziel, die sich deutlich verbessert zeigte und nur einen Fehler schoss. Auch Maren Hammerschmidt kam mit einer Strafrunde davon, wurde 28., hatte aber knapp 90 Sekunden Rückstand im Ziel.

Auch Anna Weidel ist als 43. für den Verfolger qualifiziert. Mit einem Fehler wurde sie 43. und hat 1:43 Minuten Rückstand auf Eckhoff.

Biathlon: Das Ergebnis zum Sprint der Damen

1. Tiril Eckhoff (Norwegen)19:38.0 / 1 Strafrunde
2. Ingrid Landmark Tandrevold (Norwegen)+ 7.6 / 0
3. Marte Olsbu Roeiseland (Norwegen)+ 24.6 / 1
4. Franziska Preuß (Deutschland)+ 25.1 / 1
5. Elvira Öberg (Schweden)+ 27.4 / 1

Hier geht es zum kompletten Ergebnis

Am Samstag geht es beim Weltcup in Hochfilzen mit zwei Verfolgern weiter. Um 13 Uhr starten die Herren, die Damen folgen um 15 Uhr. chiemgau24.de ist bei beiden Rennen im Liveticker mit dabei.

Biathlon: Der Sprint der Damen im Liveticker

Nach dem Rennen: Am Samstag geht es also mit zwei Verfolgern weiter. Um 13 Uhr starten die Herren, die Damen folgen um 15 Uhr. chiemgau24.de ist bei beiden Rennen im Liveticker mit dabei.   

15:17: Alle deutschen Damen sind damit im Verfolger am Samstag dabei, das sind gute Nachrichten. Und mit Franziska Preuß, die nur 25 Sekunden Rückstand hat, ist eine Podest-Anwärterin mittendrin.

15:14: Jetzt geht es für Anna Weidel um die Qualifikation für den Verfolger. Sie macht einen Fehler, muss in die Strafrunde. Als 28. kommt sie zurück auf die Strecke, das wird reichen!

15:10: Eckhoff wird vor Tandrevold und Roeiseland gewinnen, das ist fix. Auch am vierten Platz von Franziska Preuß wird sich nichts mehr ändern.

15:08: Anna Weidel beginnt ohne Fehler, sie kämpft hier um die Qualifikation für den Verfolger. Wenn sie auch stehend fehlerfrei bleibt, müsste das klappen.

15:06: Schauen wir auf die restlichen deutschen Damen. Herrmann ist 19., Hinz 21. und Hammerschmidt 23.

15:04: Hettich kommt als 13. ins Ziel. Wenn sie unter den besten 15 bleibt, hat sie die WM-Norm in der Tasche. Dazu braucht es ein Resultat unter den besten 8 oder zwei unter den Top 15.

15:02: Nein, das reicht nicht. Elvira Öberg ist Fünfte und kommt ganz knapp vor ihrer Schwester Hanna ins Ziel. Drei Norwegerinnen weiter vorne, Preuß ist Vierte.

15:00: Elvira Öberg könnte ein rein norwegisches Podest noch verhindern, sie ist in Schlagdistanz.

14:58: Bravo Janina Hettich. Sie kommt als einzige Deutsche fehlerfrei durch und liegt nach dem zweiten Schießen auf dem 14. Platz.

14:56: Wahnsinn, um eine halbe Sekunde schrammt Preuß am Podest vorbei und ist Vierte im Ziel. Eckhoff führt weiter vor Tandrevold und Roeiseland.

14:55: Preuß haut alles raus und ist hier tatsächlich noch auf Podestkurs. Der letzte Kilometer steht an.

14:53: Janina Hettich blieb liegend ohne Fehler und knüpft an ihre gute Leistung aus der Vorwoche an. Die junge Deutsche stabilisiert sich zunehmend.

14:51: Franziska Preuß riskiert stehend alles, schießt aber einen Fehler. Das Podest ist noch nicht weg, dafür muss sie auf der Schlussrunde aber jetzt richtig einen raushauen.

14:50: Gestern bei den Herren waren vier Norweger vorne, ein ähnliches Bild zeichnet sich hier ab. Eckhoff führt vor Tandrevold und Roeiseland.

14:48: Schauen wir auf Denise Herrmann. Schafft sie hier die Null? Puh, ganz im Gegenteil., das sind zwei Strafrunden, damit fällt sie weit zurück.

14:46: Wierer muss in die Strafrunde, damit wird sie das Podest verpassen. Gleich kommt Eckhoff ins Ziel und wird die Führung übernehmen.

14:45: Maren Hammerschmidt trifft stehend alles, das läuft gut hier für die deutschen Damen. Auch Marte Olsbu Roeiseland hat stehend alles getroffen und bleibt auf Schlagdistanz. Eckhoff aber weiter klar an der Spitze.

14:43: Super Auftakt für Franziska Preuß, sie trifft liegend alles und reiht sich da ganz vorne mit ein.

14:42: Tiril Eckhoff räumt stehend alles ab, ist sehr schnell in der Loipe und geht nach dem zweiten Schießen in Führung.

14:40: Herrmann macht liegend auch einen Fehler, das sind 150 Meter extra. Es will noch nicht so laufen in dieser Saison für die Sprintweltcup-Siegerin der vergangenen Saison.

14:39: Dorothea Wierer hingen trifft alles, die Italienerin ist nach dem Liegendschießen ganz vorne mit dabei. Und gleich kommt Denise Herrmann.

14:38: Maren Hammerschmidt beginnt ebenfalls mit einem Fehler. Es ist hier alles nicht stabil am Schießstand. Auch die Schwedin Hanna Öberg kommt nicht fehlerfrei durch.

14:37: Die Norwegerinnen Tiril Eckhoff und Marte Olsbu Roeiseland gehören hier zu den Favoritinnen, schießen aber liegend jeweils einen Fehler.

14:35: Vanessa Hinz schießt stehend einen Fehler, insgesamt ist das aber eine deutliche Leistungssteigerung.

14:33: Maren Hammerschmidt und Denise Herrmann sind gestartet, gleich kommt dann Franziska Preuß.

14:31: Braisaz-Bouchet schießt die letzten zwei Patronen daneben, damit bringt sie sich hier um ein mögliches Podium.

14:29: Hinz ist Dritte nach dem ersten Schießen. Auch wenn hier noch viele Athletinnen kommen, ist das nach ihrem schwachen Auftritt in der vergangenen Woche gut fürs Selbstbewusstsein.

14:27: Es werden relativ viele Fehler geschossen. Wie ergeht es Vanessa Hinz? Sie trifft alles und startet hier gut ins Rennen.

14:25: Die Eingangszeit von Hinz ist ordentlich, bald kommt sie dann zum Liegendschießen.

14:23: Es ist nicht ganz leicht am Schießstand, der Wind spielt durchaus eine Rolle. Braisaz-Bouchet trifft trotzdem alle Scheiben und setzt den ersten Richtwert. Denn die Französin ist auch läuferisch sehr gut.

14:21: Vanessa Hinz ist auf der Strecke, das Rennen also auch aus deutscher Sicht eröffnet. Im letzten Sprint verpasste Hinz die Top 60 und damit auch den Verfolger. Das will sie heute besser machen.

14:19: Mit 5 Grad ist es relativ warm in Hochfilzen, dennoch ist die Piste stabil. Einem spannenden Rennen steht nichts im Wege.

14:17: Die Sonne strahlt in Hochfilzen, auch die Loipe ist wieder in einem sehr guten Zustand. Wir warten auf die ersten Referenzwerte vom Schießstand.

14:15: Rein in das Rennen, drei Runden à 2,5 Kilometer sind zu laufen. Zwei Mal wird geschossen, erst liegend und dann stehend. Im 30-Sekunden-Intervall geht es an den Start.

Vor dem Rennen: Gleich geht es los. Justine Braisaz-Bouchet aus Frankreich wird dieses Rennen eröffnen.

Vor dem Rennen: An Favoritinnen auf den Sieg mangelt es nicht. Marte Olsbu Roeiseland führt den Gesamtweltcup der Damen an und hat gute Aktien auf den Sieg. Alimbekava und Eckhoff glänzten beim letzten Sprint in Hochfilzen und gehören neben der Schwedin Hanna Öberg zum engsten Favoritenkreis.

Vor dem Rennen: Beim ersten Sprint in Hochfilzen vor einer Woche lief Franziska Preuß auf den dritten Platz. Mit einem guten Schießergebnis ist auch heute das Podium möglich.

Vor dem Rennen: Sechs deutsche Damen gehen gleich an den Start. Vanessa Hinz kommt mit der Startnummer 10, Maren Hammerschmidt hat die 29, Denise Herrmann die 37, Franziska Preuß die 43, Janina Hettich die 56 und Anna Weidel die 88.

Vor dem Rennen: Es ist der letzte Sprint im Kalenderjahr, 7,5 Kilometer wird gelaufen, zwei Mal geht es an den Schießstand. Jeder Schießfehler dort hat eine Strafrunde von 150 Metern zur Folge.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei chiemgau24.de zum Biathlon heute in Hochfilzen. Der Sprint der Damen steht auf dem Programm.

Biathlon heute im Liveticker: Preuß greift Podest an, Herrmann sucht nach Bestform

Eiegntlich ging Denise Herrmann als große deutsche Hoffnungsträgerin in den Weltcup 2020/21 im Biathlon. Mit einem zweiten Platz zum Saisonstart beim Einzel in Kontiolahti setzte die 31-Jährige auch früh ein Ausrufezeichen, konnte auf diesem Ergebnis aber im Laufe der anschließenden Wettbewerbe nicht aufbauen.

Biathlon heute im Liveticker: Herrmann braucht ein fehlerfreies Schießen

Läuferisch ist die ehemalige Langläuferin noch nicht in Bestform, auch am Schießstand sucht Herrmann noch nach der perfekten Abstimmung. Vor allen Dingen in ihrer Paradedisziplin, dem Sprint, hat sie noch Nachholbedarf und will in Hochfilzen endlich das Sprint-Podest erklimmen.

Im vierten Damen-Sprint des Weltcup-Kalenders 2020/21 im Biathlon muss Herrmann bei zwei Schießeinlagen möglichst ohne Fehler bleiben und auf der 7,5 Kilometer langen Strecke ihr gewohnt hohes Tempo laufen, um unter die besten Drei zu kommen.

Biathlon: Hier gibt es alle Termine zum zweiten Weltcup in Hochfilzen
Biathlon am Donnerstag: Deutsche Herren weit zurück, Norweger dominieren

Eben das gelang Franziska Preuß am vergangenen Freitag, als sie ebenfalls in Hochfilzen im Sprint auf den dritten Platz lief und sich nur Dzinara Alimbekava und Tiril Eckhoff geschlagen geben musste.

Biathlon heute im Liveticker: Sechs deutsche Damen am Start

Preuß ist seit Saisonbeginn läuferisch in hervorragender Verfassung, am Schießstand sind die Leistungen noch schwankend. Wenn sie aber trifft, ist sie derzeit eine der besten Biathletinnen der Welt und in der Saison 2020/21 die beständigste deutsche Biathletin.

Neben Herrmann und Preuß sind beim zweiten Weltcup in Hochfilzen vier weitere deutsche Damen am Start. Maren Hammerschmidt, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Anna Weidel, die Sophia Schneider ersetzt, bestreiten den Sprint am Freitag und wollen sich für den Verfolger am Samstag qualifizieren.

Die 60 besten Athletinnen des Sprints kommen in den Verfolger, dessen Ausgangsbasis die Ergebnisse des Sprints vom Freitag sind. Umso wichtiger sind die Ergebnisse des ersten Rennens beim zweiten Weltcup in Hochfilzen.

Biathlon in Hochfilzen: So sehen Sie den zweiten Weltcup live im TV, Livestream und Liveticker

An Favoritinnen auf den Sieg mangelt es nicht. Marte Olsbu Roeiseland führt den Gesamtweltcup der Damen an und hat gute Aktien auf den Sieg. Alimbekava und Eckhoff glänzten beim letzten Sprint in Hochfilzen und gehören neben der Schwedin Hanna Öberg zum engsten Favoritenkreis. Hier gibt es die komplette Startliste

Biathlon: Hier geht es zur Gesamtwertung der Herren.

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2020/21

(von links): Denise Herrmann, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Karolin Horchler gewannen bei der WM 2020 in Antholz Silber in der Staffel und sind auch in der Saison 2020/21 Teil des deutschen Teams.
(von links): Denise Herrmann, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Karolin Horchler gewannen bei der WM 2020 in Antholz Silber in der Staffel und sind auch in der Saison 2020/21 Teil des deutschen Teams. © picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa
Denise Herrmann: Geburtsdatum: 20.12.1988; Skiclub: WSC Erzgebirge Oberwiesenthal; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Verfolgung 2019, Vize-Weltmeisterin 2020, Gewinn des Sprintweltcups 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 3.
Denise Herrmann: Geburtsdatum: 20.12.1988; Skiclub: WSC Erzgebirge Oberwiesenthal; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Verfolgung 2019, Vize-Weltmeisterin in der Verfolgung 2020, Gewinn des Sprintweltcups 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 3. © picture alliance/Angelika Warmuth/dpa
Karolin Horchler: Geburtsdatum: 09.05.1989; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Gesamtsiegerin im IBU-Cup 2017/18, Vizeweltmeisterin in der Staffel 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 37.
Karolin Horchler: Geburtsdatum: 09.05.1989; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Gesamtsiegerin im IBU-Cup 2017/18, Vizeweltmeisterin in der Staffel 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 37. © picture alliance/Sven Hoppe/dpa
Franziska Preuß: Geburtsdatum: 11.03.1994; Skiclub: SC Haag; Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin in der Verfolgung 2015, Weltmeisterin in der Staffel 2015; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 6.
Franziska Preuß: Geburtsdatum: 11.03.1994; Skiclub: SC Haag; Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin in der Verfolgung 2015, Weltmeisterin in der Staffel 2015; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 6. © picture alliance/Sven Hoppe/dpa
Vanessa Hinz: Geburtsdatum: 24.03.1992; Skiclub: SC Schliersee; Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin im Einzel 2020, Weltmeisterin in der Staffel 2015, 2017, Weltmeisterin in der Mixed-Staffel 2017; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 16.
Vanessa Hinz: Geburtsdatum: 24.03.1992; Skiclub: SC Schliersee; Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin im Einzel 2020, Weltmeisterin in der Staffel 2015, 2017, Weltmeisterin in der Mixed-Staffel 2017; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 16. © picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa
Maren Hammerschmidt: Geburtsdatum: 24.10.1989; Skiclub: SK Winterberg; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Staffel 2017, IBU-Gesamtweltcupsiegerin 2012; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 79.
Maren Hammerschmidt: Geburtsdatum: 24.10.1989; Skiclub: SK Winterberg; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Staffel 2017, IBU-Gesamtweltcupsiegerin 2012; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 79. © picture alliance/Sven Hoppe/dpa
Janina Hettich: Geburtsdatum: 16.06.1996; Skiclub: Ski Club Schönwald; Größte Erfolge: Vize-Europameisterin in der Staffel 2019, Bronzemedaillengewinnerin bei den Deutschen Meisterschaften 2019; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 66.
Janina Hettich: Geburtsdatum: 16.06.1996; Skiclub: Ski Club Schönwald; Größte Erfolge: Vize-Europameisterin in der Staffel 2019, Bronzemedaillengewinnerin bei den Deutschen Meisterschaften 2019; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 66. © picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa
Franziska Hildebrand: Geburtsdatum 24.03.1987; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Staffel 2015, 2017; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 86.
Franziska Hildebrand: Geburtsdatum 24.03.1987; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Staffel 2015, 2017; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 86. © picture alliance/Angelika Warmuth/dpa

Aus deutscher Sicht ruhen die Hoffnungen auf Preuß und Herrmann, aber auch Hettich und Hammerschmidt ist bei einem fehlerfreien Schießen ein gutes Ergebnis zuzutrauen.

Zuschauer sind beim letzten Weltcup der Biathlon-Saison keine zugelassen, zudem unterliegen die Athleten einem strengen Hygienekonzept. Vom Lockdown, der in Deutschland verhängt wurde, ist der Spitzensport bislang nicht betroffen.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

truf

Kommentare