Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verband meldet erste Athleten

Biathlon: Italienische Top-Stars kommen zur Sommer-WM nach Ruhpolding

Biathlon: Dorothea Wierer wird an der Sommer-WM 2022 in Ruhpolding teilnehmen.
+
Biathlon: Dorothea Wierer wird an der Sommer-WM 2022 in Ruhpolding teilnehmen.

Die Biathlon-Sommer-WM 2022 in Ruhpolding wird mit vier italienischen Top-Athleten stattfinden. Der Verband gab die Startzusage eines Quartetts rund um Dorothea Wierer und Lisa Vittozzi. Auch zwei deutsche Stars sind bereit für die WM im Chiemgau.

Ruhpolding - Die Fans dürfen sich auf prominente Namen bei der Biathlon-Sommer-WM 2022 in Ruhpolding freuen. Der italienische Verband bestätigte die Teilnahme von vier Athleten, darunter auch Dorothea Wierer. Im deutschen Team herrscht bei Denise Herrmann und Philipp Nawrath bereits Vorfreude auf das Event in der Chiemgau Arena.

Zwischen dem 24. und 28. August wird in Ruhpolding die Biathlon-Sommer-WM 2022 ausgetragen. Die deutsche Mannschaft wird in geballter Stärke an den Start gehen. Neben Deutschland werden auch die Teams aus Italien, Schweden, Österreich, der Slowakei, Polen, der Schweiz und Slowenien in der Chiemgau Arena antreten.

Biathlon-Sommer-WM 2022 in Ruhpolding: Quartett um Dorothea Wierer bestätigt Start

Seitens der italienischen Biathlon-Nationalmannschaft wurden nun die ersten Namen bekannt gegeben, die bei der Biathlon-Sommer-WM 2022 in der Chiemgau Arena zu sehen sein werden.

Dorothea Wierer, Lisa Vittozzi, Tommaso Giacomel und Didier Bionaz wurden vom Verband für die Titelkämpfe im Chiemgau nominiert. In welcher Disziplin sie an den Start gehen werden, ist noch offen.

Biathlon-Sommer-WM: Große Vorfreude im deutschen Team

Die Biathlon-Szene tritt in den Disziplinen Super-Sprint, Sprint, Verfolgung (Junioren) und Massenstart (Profis) an. Insgesamt werden zwölf Wettbewerbe ausgetragen. Die Siegerehrungen finden täglich in der Chiemgau Arena in Ruhpolding statt.

In der deutschen Biathlon-Nationalmannschaft herrscht aus verschiedenen Gründen bereits große Euphorie bezüglich der Heim-WM. „Die Vorfreude auf die Sommer-WM ist groß. So ein Event im eigenen Wohnzimmer ist schon etwas Besonderes. Wir freuen uns auf hoffentlich viele Zuschauer in der Chiemgau Arena und spannende Wettbewerbe“, sagte Philipp Nawrath im Gespräch mit chiemgau24.de.

Biathlon: Denise Herrmann freut sich auf hohe sportliche Qualität

Auch Olympiasiegerin Denise Herrmann hat ihre Teilnahme an der Biathlon-Sommer-WM im Gespräch mit chiemgau24.de bestätigt. Dabei freut sich die Wahl-Ruhpoldingerin auf spannende Wettkämpfe in der Chiemgau Arena.

„Ich bin noch nie bei einer Sommer-WM gestartet. Da will ich die Gelegenheit natürlich nutzen, vor heimischer Kulisse anzutreten. Das wird ein cooles Event vor der Haustüre. Zudem ist es ein guter Härtetest. Das Teilnehmerfeld wird aller Voraussicht nach hochkarätig sein, für mich wird das eine gute Standortbestimmung. Zudem kann man Inhalte, die man sich im Training erarbeitet hat, unter Wettkampfbedingungen testen. Das ist ein sehr attraktives Gesamtpaket“, sagte Herrmann.

Quelle: chiemgau24.de

truf

Kommentare