Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weltcupstart gefährdet

Biathlon: Weiter große Sorge um Eckhoff - Norwegerin spricht von „Lebenskrise“

Die norwegische Biathletin Tiril Eckhoff gibt große Rätsel auf.
+
Die norwegische Biathletin Tiril Eckhoff gibt große Rätsel auf.

Seit Jahren gehört Tiril Eckhoff zu den stärksten und erfolgreichsten Athletinnen im Biathlon. In einem bemerkenswerten Interview ließ die Olympiasiegerin nun tief in ihr Seelenleben blicken. Eckhoff erlebt schwere Zeiten.

Oslo - Im norwegischen Biathlon herrscht große Sorge um Tiril Eckhoff. Die Gesamtweltcupsiegerin der Saison 2020/21 befindet sich in einer schweren Krise und gab in einem Interview bemerkenswerte Einblicke in ihren seelischen Zustand.

Beim norwegischen TV-Sender tv2 sprach Eckhoff offen über die wohl problematischste Phase ihrer Karriere. Nach dem Weltcup-Finale 2022 in ihrer Heimat Oslo infizierte sich die 32-Jährige mit dem Corona-Virus und hatte anschließend große Probleme, in ihren Trainingsalltag zurückzukehren.

Biathlon: Eckhoff leidet unter Schlaflosigkeit und Motivationsproblemen

Eckhoff sprach von Schlafstörungen, die mit Motivationsproblemen einhergingen. Mit der Nationalmannschaft der norwegischen Biathlon-Damen hat die zehnfache Weltmeisterin den gesamten Sommer über nicht trainieren können.

Das für Oktober in Oberhof angesetzte Trainingslager findet wohl ohne Eckhoff statt. Ob die Norwegerin den Auftakt des Biathlon-Weltcups 2022/23 im finnischen Kontiolahti bestreiten wird, ist unklar.

Biathlon: Schwankende Trainingsleistungen bei Eckhoff

Patrick Oberegger, Trainer der norwegischen Biathletinnen, berichtete unterdessen von wechselhaften Trainingsleistungen seines Schützlings Eckhoff. „Es gibt gute Trainingstage, immer wieder sind aber auch schlechtere Tage dabei“, wird der Südtiroler zitiert.

Das Thema vorzeitiges Karriereende ist inzwischen vom Tisch. Eckhoff äußerte, dass sie im Frühjahr Rücktrittsgedanken hatte, nun aber behutsam in den Weltcup zurückkehren wolle.

Nach ihrer überragenden Saison 2020/21, in der sie 13 Weltcupsiege feierte, den Gesamtweltcup und die Disziplinwertungen im Sprint und Verfolger gewann, hatte sie zu Beginn des abgelaufenen Weltcups große Probleme am Schießstand.

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2022/23

Denise Herrmann, Verein: WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, Geburtstag: 20.12.1988, Beruf: Sportsoldatin, Größe: 175cm, Gewicht: 61kg
Denise Herrmann, Verein: WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, Geburtstag: 20.12.1988, Beruf: Sportsoldatin, Größe: 175cm, Gewicht: 61kg © DSV
Janina Hettich-Walz, Verein: Ski Club Schönwald e.V., Geburtstag: 16.06.1996, Beruf: Sportsoldatin, Größe: 162cm
Gewicht: 53kg
Janina Hettich-Walz, Verein: Ski Club Schönwald e.V., Geburtstag: 16.06.1996, Beruf: Sportsoldatin, Größe: 162cm Gewicht: 53kg © DSV
Vanessa Hinz, Verein: SC Schliersee, Geburtstag: 24.03.1992, Beruf: Zoll Ski Team, Größe: 176cm, Gewicht: 62kg
Vanessa Hinz, Verein: SC Schliersee, Geburtstag: 24.03.1992, Beruf: Zoll Ski Team, Größe: 176cm, Gewicht: 62kg © DSV
Franziska Preuß, Verein: SC Haag, Geburtstag: 11.03.1994
Beruf: Zoll Ski Team, Größe: 172cm, Gewicht: 62kg
Franziska Preuß, Verein: SC Haag, Geburtstag: 11.03.1994 Beruf: Zoll Ski Team, Größe: 172cm, Gewicht: 62kg © DSV
Vanessa Voigt, Verein: SV Rotterode, Geburtstag: 07.10.1997, Beruf: Zoll Ski Team, Größe: 175cm, Gewicht: 64kg
Vanessa Voigt, Verein: SV Rotterode, Geburtstag: 07.10.1997, Beruf: Zoll Ski Team, Größe: 175cm, Gewicht: 64kg © DSV
Anna Weidel, Verein: WSV Kiefersfelden, Geburtstag: 25.05.1996, Beruf: Zoll Ski Team, Größe: 170cm Gewicht: 59kg
Anna Weidel, Verein: WSV Kiefersfelden, Geburtstag: 25.05.1996, Beruf: Zoll Ski Team, Größe: 170cm Gewicht: 59kg © DSV

Pünktlich zu den Olympischen Winterspielen in Peking war Eckhoff aber wieder in starker Form. Sie wurde Olympiasiegerin in der Mixed-Staffel und gewann im Massenstart und der Verfolgung zwei weitere Medaillen.

Einem starken Saisonfinale folgte die Corona-Infektion und der nun beschwerliche Weg zurück in den Weltcupzirkus.

Quelle: chiemgau24.de

truf

Kommentare