Einzel am Mittwoch

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Peiffer erlöst deutsches Team - Silber im Einzel

Biathlon-WM 2021: Arnd Peiffer auf der Strecke in Pokljuka.
+
Biathlon-WM 2021: Arnd Peiffer auf der Strecke in Pokljuka.

Die Biathlon-WM 2021 in Pokljuka wurde am Mittwoch mit dem Einzel der Herren fortgesetzt. Dabei holte Arnd Peiffer die erste Medaille für die deutsche Mannschaft.

Pokljuka - Das siebte Rennen der Biathlon-WM 2021 in Pokljuka stand an. Am Mittwoch gingen die Herren ins Einzel über 20 Kilometer. Arnd Peiffer zeigte eine überragende Vorstellung in einem starken deutschen Team, Sturla Holm Laegreid war aber nicht zu schlagen.

Es ist vollbracht! Im siebten Rennen der Biathlon-WM 2021 in Pokljuka hat die deutsche Mannschaft endlich ihre erste Medaille.

Biathlon-WM 2021 im Liveticker: Doppelte Medaillenchance am vorletzten WM-Tag
Biathlon-WM 2021 am Donnerstag: Preuß und Lesser weit zurück, Frankreich jubelt

Arnd Peiffer wurde im Einzel über 20 Kilometer Vizeweltmeister und sorgte für großes Durchatmen im DSV-Team.

Biathlon-WM 2021: Peiffer trifft alles, nur Laegreid ist schneller

Grundlage für seinen Erfolg waren vier fehlerfreie Schießen und eine solide Vorstellung auf der längsten WM-Strecke. Peiffer war schlecht in die WM gestartet, kam im Einzel aber souverän und zielstrebig durch.

„Das tat richtig gut jetzt. Die erste Woche war sehr schwer für uns alle. Heute hatte ich auch etwas Glück, das braucht es im Biathlon“, sagte ein zufriedener Peiffer im Ziel.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die besten Bilder zum Saisonhighlight

Biathlon-WM 2021: (von links) Marte Olsbu Roeiseland, Ida Lien, Tiril Eckhoff und Ingrid Landmark Tandrevold sind Weltmeisterinnen.
Biathlon-WM 2021: (von links) Marte Olsbu Roeiseland, Ida Lien, Tiril Eckhoff und Ingrid Landmark Tandrevold sind Weltmeisterinnen. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Das deutsche Team mit (von links) Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Denise Herrmann bejubelt Silber in der Staffel.
Biathlon-WM 2021: Das deutsche Team mit (von links) Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Denise Herrmann bejubelt Silber in der Staffel. © Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Julia Simon aus Frankreich hängt Tiril Eckhoff ab und holt Gold für Frankreich in der Single-Mixed.
Biathlon-WM 2021: Julia Simon aus Frankreich hängt Tiril Eckhoff ab und holt Gold für Frankreich in der Single-Mixed. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Erik Lesser (links) und Franziska Preuß hatten in der Single-Mixed-Staffel große Probleme am Schießstand.
Biathlon-WM 2021: Erik Lesser (links) und Franziska Preuß hatten in der Single-Mixed-Staffel große Probleme am Schießstand. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Sturla Holm Laegreid holt Gold im Einzel. Es ist seine erste WM-Teilnahme.
Biathlon-WM 2021: Sturla Holm Laegreid holt Gold im Einzel. Es ist seine erste WM-Teilnahme. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Die deutsche Mannschaft bejubelt die Silbermedaille von Arnd Peiffer.
Biathlon-WM 2021: Die deutsche Mannschaft bejubelt die Silbermedaille von Arnd Peiffer. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Marketa Davidova wird sensationell Weltmeisterin im Einzel und von ihrem Team gefeiert.
Biathlon-WM 2021: Marketa Davidova wird sensationell Weltmeisterin im Einzel und von ihrem Team gefeiert. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Halbzeit bei der WM nach dem Damen-Einzel. Erstmals seit 2013 ist die deutsche Mannschaft zu diesem Zeitpunkt noch ohne Edelmetall.
Biathlon-WM 2021: Halbzeit bei der WM nach dem Damen-Einzel. Erstmals seit 2013 ist die deutsche Mannschaft zu diesem Zeitpunkt noch ohne Edelmetall. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff springt jubelnd ins Ziel. Sie holt in der Verfolgung ihre nächste Goldmedaille.
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff springt jubelnd ins Ziel. Sie holt in der Verfolgung ihre nächste Goldmedaille. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Emilien Jacquelin aus Frankreich feuert am Schießstand zwanzig Schuss ins Schwarze und wird Verfolgungsweltmeister.
Biathlon-WM 2021: Emilien Jacquelin aus Frankreich feuert am Schießstand zwanzig Schuss ins Schwarze und wird Verfolgungsweltmeister.  © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Der Franzose verteidigt damit seinen Verfolgungstitel von 2020.
Biathlon-WM 2021: Der Franzose verteidigt damit seinen Verfolgungstitel von 2020.  © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff (Mitte) holt Gold im Sprint vor Anais Chevalier-Bouchet (links) und Hanna Sola.
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff (Mitte) holt Gold im Sprint vor Anais Chevalier-Bouchet (links) und Hanna Sola. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Martin Ponsiluoma wird nach seinem Sprint-Gold gefeiert.
Biathlon-WM 2021: Martin Ponsiluoma wird nach seinem Sprint-Gold gefeiert. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM: Arnd Peiffer zeigte auch im Sprint eine enttäuschende Vorstellung.
Biathlon-WM: Arnd Peiffer zeigte auch im Sprint eine enttäuschende Vorstellung. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Arnd Peiffer (links) und Erik Lesser beim Training in Pokljuka.
Biathlon-WM 2021: Arnd Peiffer (links) und Erik Lesser beim Training in Pokljuka. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Johannes Thingnes Bö (rechts) wechselt in der Mixed-Staffel auf Tiril Eckhoff. Norwegen holt souverän Gold.
Biathlon-WM 2021: Johannes Thingnes Bö (rechts) wechselt in der Mixed-Staffel auf Tiril Eckhoff. Norwegen holt souverän Gold. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Schwedens Nationaltrainer Johannes Lukas jubelt im Home-Office.
Biathlon-WM 2021: Schwedens Nationaltrainer Johannes Lukas jubelt im Home-Office. © Johannes Lukas / privat
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Ricco Groß wurde positiv auf Corona getestet und verpasst die WM.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Ricco Groß wurde positiv auf Corona getestet und verpasst die WM. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Kamera wird in Position gebracht.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Kamera wird in Position gebracht. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Erik Lesser erkundet die Strecke.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Erik Lesser erkundet die Strecke. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Johannes Thingnes Boe im Training. Der Norweger ist der Top-Anwärter auf Medaillen bei den Herren.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Johannes Thingnes Boe im Training. Der Norweger ist der Top-Anwärter auf Medaillen bei den Herren. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Damen absolvieren ihr Training am Schießstand in Pokljuka.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Damen absolvieren ihr Training am Schießstand in Pokljuka. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Gegen einen Biathleten war aber auch der Deutsche machtlos. Sturla Holm Laegreid ging als Führender der Disziplinwertung im Einzel ins Rennen und unterstrich einmal mehr, dass er der stärkste Athlet in dieser schießlastigen Disziplin ist.

Der 23-Jährige blieb ebenfalls ohne Strafminute, war läuferisch deutlich stärker als Peiffer und holte mit 17 Sekunden Vorsprung seinen ersten WM-Titel. Dritter wurde sein Landsmann Johannes Dale, der eine Strafminute kassierte.

Biathlon-WM 2021: Starke Mannschaftsleistung des deutschen Teams

Insgesamt zeigten sich die deutschen Herren stark formverbessert. Benedikt Doll schoss zwei Strafminuten und wurde starker Achter. Roman Rees überzeugte bei seinem ersten Einsatz in Pokljuka mit einem Fehler und dem zehnten Platz.

Biathlon-WM 2021: Das Ergebnis zum Einzel

1. Sturla Holm Laegreid (Norwegen)49:27.6 Minuten / 0 Strafminuten
2. Arnd Peiffer (Deutschland)+ 16.9 / 0
3. Johannes Dale (Norwegen) + 40.9 / 1
4. Quentin Fillon Maillet (Frankreich)+ 1:12.9 / 2
5. Johannes Thingnes Boe (Norwegen) + 1:13.5

Das komplette Ergebnis

Damit gehen die deutschen Biathleten mit viel Rückenwind in die Staffel, die am Samstag ausgetragen wird. Bei der WM geht es am Donnerstag mit der Single-Mixed-Staffel weiter.

Biathlon-WM 2021: Das Einzel im Liveticker

Fazit: Deutschland hat also endlich die erste Medaille bei dieser WM. Arnd Peiffer holt Silber. Sturla Holm Laegreid gewinnt, sein norwegischer Landsmann Johannes Dale wird Dritter.

Rennen: Benedikt Doll ist Siebter, Roman Rees Achter. Das ist ein überragendes Ergebnis. Die so gebeutelten deutschen Herren melden sich hier furios zurück.

Rennen: Und gleich sehen wir dann den neuen Weltmeister. Laegreid kommt ins Ziel, hat 17 Sekunden Vorsprung auf Peiffer und holt Gold!

Rennen: Arnd Peiffer ist im Ziel! Er liegt klar an der Spitze und verdrängt Johannes Dale auf den zweiten Platz.

Rennen: Johannes Dale führt weiter im Ziel, aber Peiffer wird da gleich vorbeigehen. Laegreid wird Weltmeister, Peiffer holt Silber. So ist die klare Tendenz inzwischen.

Rennen: Von hinten kommt nichts mehr, Peiffer wird die erste Medaille für Deutschland holen.

Rennen: Boah, was für eine Demonstration! Laegreid haut 20 Scheiben weg, ist überragend schnell und wird Weltmeister im Einzel!

Rennen: Peiffer wird eine Medaille machen. Aber wird es vielleicht sogar Gold? Das liegt jetzt an Sturla Holm Laegreid.

Rennen: Peiffer steht bereit. Jaaaaaaaa, er haut alles weg und geht an die Spitze!!!!!

Rennen: Peiffer ist auf dem Weg zum letzten Schießen. Puh, jetzt geht die Pumpe. Gibt es hier endlich die erste deutsche Medaille?

Rennen: Laegreid löst Peiffer ab, der Norweger hat Gold selbst in der Hand. Er ist deutlich schneller als Peiffer und immer noch fehlerfrei.

Rennen: Konzentrieren wir uns jetzt voll auf Arnd Peiffer. Er ist nach 13,9 Kilometern in Führung. Trifft er beim letzten Schießen wieder alles, wird er hier eine Medaille holen. Und wenn alles aufgeht, wird es sogar Gold.

Rennen: Doll haut beim vierten Schießen alles weg und hat insgesamt zwei Fehler. Er ist damit gut dabei, das wird ein starkes Resultat heute.

Rennen: Johannes Thingnes Boe ist im Ziel und hinter Dale und Fillon Maillet nur auf dem dritten Platz.

Rennen: Jetzt könnte die Führung weg sein. Vorausgesetzt Sturla Holm Laegreid trifft alles. Der Norweger setzt an und räumt alles ab. Er ist der Top-Anwärter auf Gold.

Rennen: Jetzt wird es spannend. Arnd Peiffer kommt zum dritten Schießen. Waaaahnsinn, er haut wieder alles weg. Peiffer ist in Führung und ganz klar auf Medaillenkurs.

Rennen: Wir können jetzt schon einmal einen blick ins Ziel wagen. Johannes Dale hat dort die Führung übernommen. Nur einen Fehler hat der Norweger geschossen und könnte heute ein Medaillenkandidat sein.

Rennen: Laegreid führt nach dem zweiten Schießen vor Peiffer und Boe. Rees ist Vierter. Heute liegt was in der Luft für die deutsche Mannschaft.

Rennen: Doll hat beim dritten Schießen erstmals alles getroffen. Die Deutschen präsentieren sich wirklich stark verbessert bislang.

Rennen: Schauen wir auf die zwei Favoriten. Boe macht beim letzten Schießen seinen zweiten Fehler. Laegreid aber trifft wieder alles und geht nach dem zweiten Schießen an die Spitze.

Rennen: Rees ist beim zweiten Schießen und auch er trifft wieder alles. Damit ist er Vierter!

Rennen: Arnd Peiffer ist beim zweiten Schießen. Oha, er räumt alles ab und ist in Führung!!

Rennen: Quentin Fillon Maillet räumt beim letzten Schießen alles ab. Er hat zwar zwei Strafminuten insgesamt kassiert, ist aber sehr schnell. Da kann was gehen in Richtung Medaillen.

Rennen: Benedikt Doll schießt seinen zweiten Fehler beim zweiten Schießen. Das ist schon sehr viel zu diesem Zeitpunkt.

Rennen: Johannes Thingnes Boe trifft beim dritten schießen alles und liegt damit in Führung.

Rennen: Sturla Holm Laegreid tritt bei seinem ersten Schießen alles und geht an die Spitze. Ihn müssen wir heute auf der Rechnung haben.

Rennen: Roman Rees bleibt bei seinem ersten Schießen fehlerfrei, das sieht gut aus.

Rennen: Arnd Peiffer ist am Schießstand. Das sieht sehr gut aus, er trifft alles. Unterdessen hat Johannes Dale die Führung nach dem dritten Schießen übernommen.

Rennen: Quentin Fillon Maillet macht beim dritten Schießen seinen zweiten Fehler. Die Fehlerquote insgesamt ist weiter sehr hoch heute.

Rennen: Johannes Thingnes Boe führt nach dem zweiten Schießen. Nur ganz wenige kommen hier bislang fehlerfrei durch.

Rennen: Der erste Deutsche ist am Schießstand. Benni Doll haut gleich den ersten Schuss daneben und startet mit einer Strafminute.

Rennen: Johannes Thingnes Boe kommt zum zweiten Schießen. Zeitgleich ist Jacquelin beim dritten Anschlag. Der Franzose Jacquelin macht aber wieder einen Fehler. Es könnte der eine zu viel sein. Und Boe? Der schießt den letzten daneben und kassiert seine erste Strafminute. Das kann er läuferisch locker kompensieren.

Rennen: Johannes Dale schießt stehend seinen ersten Fehler. Damit fällt er ein Stück zurück. Peiffer ist jetzt gestartet.

Rennen: Boe ist auch läuferisch top unterwegs. Der Norweger hat noch kein Einzel-Gold hier in Pokljuka gewonnen. Das will er heute offenbar ändern.

Rennen: Quentin Fillon Maillet trifft in seinem zweiten Schießen alles. Er hat also insgesamt einen Fehler. Damit kann es durchaus noch aufs Podest gehen.

Rennen: Jakov Fak aus Slowenien schiebt sich auf den zweiten Rang. Jetzt ist mit Benni Doll der erste Deutsche gestartet.

Rennen: Johannes Thingnes Boe räumt liegend alles ab und geht in Führung. Noch kommen aber drei Schießen für den Norweger.

Rennen: Jacquelin räumt stehend alles ab und ist weiterhin im Rennen. Sebastian Samuelsson hingegen macht zwei Fehler liegend.

Rennen: Johannes Dale ist der erste Mitfavorit, der fehlerfrei durchs erste Schießen kommt. Damit geht er dann auch logischerweise in Führung.

Rennen: Johannes Thingnes Boe läuft unterwegs die Bestzeit, aber auch er muss gleich an den Schießstand.

Rennen: Mitfavorit Quentin Fillon Maillet aus Frankreich... Sie ahnen es schon. Auch er kassiert eine Strafminute. Das ist ein seltsamer Auftakt hier.

Rennen: Der Russe Alexander Loginow ist ein Mitfavorit hier, aber auch er schießt eine Strafminute.

Rennen: Auch Ponsiluoma ist wohl raus, er beginnt mit zwei Fehlern. Es ist eigentlich windstill hier, da müsste viel besser geschossen werden.

Rennen: Tarjei Boe macht gleich drei Fehler, damit ist er raus aus der Nummer hier. Drei Strafminuten sind ganz klar zu viel.

Rennen: Jetzt sind die ersten Athleten am Schießstand. Darunter auch Jacquelin. Der Franzose macht aber einen Fehler, das ist ein schlechter Start.

Rennen: Die Deutschen haben hohe Startnummern gewählt. Es soll kälter werden, die Piste dementsprechend schneller. Wir werden sehen, ob diese Rechnung aufgeht.

Rennen: Ponsiluoma definiert sich übers Laufen, heute kommt es aber primär aufs Schießen an. Denn jeder Fehler gibt eine Strafminute.

Rennen: Und auch der Sprint-Weltmeister ist gestartet. Der Schwede Marin Ponsiluoma gehört heute aber nicht zu den Favoriten.

Rennen: Emilien Jacquelin aus Frankreich ist jetzt im Rennen. Der Verfolgungsweltmeister zeigte am Sonntag ein sensationelles Rennen und will heute daran anknüpfen.

Rennen: Und auf geht es in das Einzel der Herren von Pokljuka.

Vor dem Rennen: Gleich geht es los hier, der Kanadier Christian Gow wird eröffnen.

Vor dem Rennen: Sehr spät werden wir die deutschen Athleten sehen. Doll hat die 49, Peiffer die 61, Rees die 64 und Kühn die 86.

Vor dem Rennen: Vier deutsche Herren werden heute an den Start gehen. Erik Lesser verzichtet freiwillig. Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Johannes Kühn und Roman Rees sind gleich dabei über die 20 Kilometer.

Vor dem Rennen: Das längste Rennen der Biathlon-WM 2021 in Pokljuka steht an. 20 Kilometer werden zurückgelegt, vier Mal muss jeder Athlet an den Schießstand.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei chiemgau24.de zur Biathlon-WM 2021 heute in Pokljuka.

Biathlon-WM 2021 heute im Liveticker: Der Vorbericht zum Rennen

Halbzeit bei der Biathlon-WM 2021 in Pokljuka, die Bilanz ist historisch schlecht - erstmals seit 2013 holten deutsche Biathleten zur WM-Halbzeit keine Medaille. „Vier bis fünf Medaillen“ hatte Sportdirektor Bernd Eisenbichler vor der WM als Ziel ausgegeben, die deutschen Athleten hinken dem weit hinterher.

Dass ausgerechnet die Herren die Negativserie am Mittwoch beenden, ist eher unwahrscheinlich. Waren die Damen mehrfach nah am Podium dran, kassierten die deutschen Männer im Sprintrennen und im anschließendem Verfolger zwei bittere Niederlagen.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die besten Bilder zum Saisonhighlight

Biathlon-WM 2021: (von links) Marte Olsbu Roeiseland, Ida Lien, Tiril Eckhoff und Ingrid Landmark Tandrevold sind Weltmeisterinnen.
Biathlon-WM 2021: (von links) Marte Olsbu Roeiseland, Ida Lien, Tiril Eckhoff und Ingrid Landmark Tandrevold sind Weltmeisterinnen. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Das deutsche Team mit (von links) Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Denise Herrmann bejubelt Silber in der Staffel.
Biathlon-WM 2021: Das deutsche Team mit (von links) Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Denise Herrmann bejubelt Silber in der Staffel. © Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Julia Simon aus Frankreich hängt Tiril Eckhoff ab und holt Gold für Frankreich in der Single-Mixed.
Biathlon-WM 2021: Julia Simon aus Frankreich hängt Tiril Eckhoff ab und holt Gold für Frankreich in der Single-Mixed. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Erik Lesser (links) und Franziska Preuß hatten in der Single-Mixed-Staffel große Probleme am Schießstand.
Biathlon-WM 2021: Erik Lesser (links) und Franziska Preuß hatten in der Single-Mixed-Staffel große Probleme am Schießstand. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Sturla Holm Laegreid holt Gold im Einzel. Es ist seine erste WM-Teilnahme.
Biathlon-WM 2021: Sturla Holm Laegreid holt Gold im Einzel. Es ist seine erste WM-Teilnahme. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Die deutsche Mannschaft bejubelt die Silbermedaille von Arnd Peiffer.
Biathlon-WM 2021: Die deutsche Mannschaft bejubelt die Silbermedaille von Arnd Peiffer. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Marketa Davidova wird sensationell Weltmeisterin im Einzel und von ihrem Team gefeiert.
Biathlon-WM 2021: Marketa Davidova wird sensationell Weltmeisterin im Einzel und von ihrem Team gefeiert. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Halbzeit bei der WM nach dem Damen-Einzel. Erstmals seit 2013 ist die deutsche Mannschaft zu diesem Zeitpunkt noch ohne Edelmetall.
Biathlon-WM 2021: Halbzeit bei der WM nach dem Damen-Einzel. Erstmals seit 2013 ist die deutsche Mannschaft zu diesem Zeitpunkt noch ohne Edelmetall. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff springt jubelnd ins Ziel. Sie holt in der Verfolgung ihre nächste Goldmedaille.
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff springt jubelnd ins Ziel. Sie holt in der Verfolgung ihre nächste Goldmedaille. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Emilien Jacquelin aus Frankreich feuert am Schießstand zwanzig Schuss ins Schwarze und wird Verfolgungsweltmeister.
Biathlon-WM 2021: Emilien Jacquelin aus Frankreich feuert am Schießstand zwanzig Schuss ins Schwarze und wird Verfolgungsweltmeister.  © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Der Franzose verteidigt damit seinen Verfolgungstitel von 2020.
Biathlon-WM 2021: Der Franzose verteidigt damit seinen Verfolgungstitel von 2020.  © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff (Mitte) holt Gold im Sprint vor Anais Chevalier-Bouchet (links) und Hanna Sola.
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff (Mitte) holt Gold im Sprint vor Anais Chevalier-Bouchet (links) und Hanna Sola. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Martin Ponsiluoma wird nach seinem Sprint-Gold gefeiert.
Biathlon-WM 2021: Martin Ponsiluoma wird nach seinem Sprint-Gold gefeiert. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM: Arnd Peiffer zeigte auch im Sprint eine enttäuschende Vorstellung.
Biathlon-WM: Arnd Peiffer zeigte auch im Sprint eine enttäuschende Vorstellung. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Arnd Peiffer (links) und Erik Lesser beim Training in Pokljuka.
Biathlon-WM 2021: Arnd Peiffer (links) und Erik Lesser beim Training in Pokljuka. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Johannes Thingnes Bö (rechts) wechselt in der Mixed-Staffel auf Tiril Eckhoff. Norwegen holt souverän Gold.
Biathlon-WM 2021: Johannes Thingnes Bö (rechts) wechselt in der Mixed-Staffel auf Tiril Eckhoff. Norwegen holt souverän Gold. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Schwedens Nationaltrainer Johannes Lukas jubelt im Home-Office.
Biathlon-WM 2021: Schwedens Nationaltrainer Johannes Lukas jubelt im Home-Office. © Johannes Lukas / privat
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Ricco Groß wurde positiv auf Corona getestet und verpasst die WM.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Ricco Groß wurde positiv auf Corona getestet und verpasst die WM. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Kamera wird in Position gebracht.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Kamera wird in Position gebracht. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Erik Lesser erkundet die Strecke.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Erik Lesser erkundet die Strecke. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Johannes Thingnes Boe im Training. Der Norweger ist der Top-Anwärter auf Medaillen bei den Herren.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Johannes Thingnes Boe im Training. Der Norweger ist der Top-Anwärter auf Medaillen bei den Herren. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Damen absolvieren ihr Training am Schießstand in Pokljuka.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Damen absolvieren ihr Training am Schießstand in Pokljuka. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Biathlon-WM 2021 heute im Liveticker: Lesser nicht dabei, vier Deutsche am Start

Am Mittwoch geht es für die vier deutschen Starter zunächst darum, wieder an Selbstvertrauen zu gewinnen. Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Johannes Kühn und Roman Rees gehen an den Start. Für Rees ist es der erste Einsatz bei der Biathlon-WM 2021 in Pokljuka.

Biathlon-WM in Pokljuka: Alle Termine und Ergebnisse im Überblick
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: So sehen Sie die WM live im TV, Liveticker und Livestream

Überraschend nicht dabei ist Erik Lesser. Der Oberhofer verpasste als 66. des Sprints den Verfolger. Lesser könnte durch die Abwesenheit im Einzel ein Kandidat für die Single-Mixed-Staffel sein, die am Donnerstag ausgetragen wird.

Denn das Einzel hat es in sich. 20 Kilometer müssen die Herren zurücklegen, es ist die längste Strecke bei der Biathlon-WM. Zudem gibt es am Schießstand eine weitere Besonderheit.

Jeder Schießfehler hat eine Strafminute zur Konsequenz. Üblicherweise geht es nach Schießfehlern im Biathlon in die Strafrunde. Dort verliert man zwischen 20 und 25 Sekunden an Zeit. Entsprechend wichtig ist ein gutes Trefferbild bei vier Anschlägen im Einzel.

Biathlon-WM 2021: Favoriten geklärt, Überraschungen möglich

Das Einzel der Damen am Mittwoch hat gezeigt, dass man sich höchstens einen Fehler erlauben darf, wenn man aufs Podest will. Und auch Überraschungen gibt es im Einzel immer wieder.

Die Favoriten sind breit gestreut. Während die deutschen Athleten nur zu den Geheimfavoriten gehören, sind die Norweger um die Gesamtweltcup-Führenden Johannes Thingnes Boe und Sturla Holm Laegreid hoch einzuschätzen.

Simon Schempp: Die erfolgreiche Karriere in Bildern

Im März 2009 gibt Simon Schempp sein Weltcup-Debüt. Schnell etabliert er sich auch in der Staffel.
Im März 2009 gibt Simon Schempp sein Weltcup-Debüt. Schnell etabliert er sich auch in der Staffel.  © picture alliance / dpa | Hendrik Schmidt
2010 nimmt Schempp erstmals an Olympischen Spielen teil. Mit der Staffel wird er in Vancouver Fünfter.
2010 nimmt Schempp erstmals an Olympischen Spielen teil. Mit der Staffel wird er in Vancouver Fünfter. © picture alliance / dpa | Martin Schutt
Mit Arnd Peiffer(links), Simone Hauswald und Magdalena Neuner wird Schempp 2010 in Chantiy Mansijsk erstmals Staffel-Weltmeister.
Mit Arnd Peiffer(links), Simone Hauswald und Magdalena Neuner wird Schempp 2010 in Chantiy Mansijsk erstmals Staffel-Weltmeister.  © picture alliance / dpa | Sergei Ilnitsky
2014 gewinnt Schempp in Antholz sein erstes Weltcuprennen. Zeitgleich mit dem Italiener Lukas Hofer (rechts) kommt er ins Ziel.
2014 gewinnt Schempp in Antholz sein erstes Weltcuprennen. Zeitgleich mit dem Italiener Lukas Hofer (rechts) kommt er ins Ziel. © picture alliance / dpa | Daniel Dal Zennaro
In Sotschi gibt es 2014 die erste olympische Medaille für den Schwaben. Mit der Staffel holt er Bronze.
In Sotschi gibt es 2014 die erste olympische Medaille für den Schwaben. Mit der Staffel holt er Bronze. © picture alliance / dpa | Hendrik Schmidt
Schempp, Erik Lesser, Arnd Peiffer und Daniel Böhm freuen sich über Silber. Gegen die siegreiche russische Mannschaft besteht ein Dopingverdacht. Nachträglich könnte das deutsche Quartett also noch Olympiasieger werden.
Schempp, Erik Lesser, Arnd Peiffer und Daniel Böhm freuen sich über Silber. Gegen die siegreiche russische Mannschaft besteht ein Dopingverdacht. Nachträglich könnte das deutsche Quartett also noch Olympiasieger werden. © picture alliance/dpa | Kay Nietfeld
Schempp vor der Kulisse in Ruhpolding. Im Chiemgau findet der Schwabe seine Wahlheimat.
Schempp vor der Kulisse in Ruhpolding. Im Chiemgau findet der Schwabe seine Wahlheimat. © picture alliance / dpa | Marc Müller
2015 führt Schlussläufer Schempp (Mitte) die deutsche Staffel zu Gold. Seine Teamkollegen feiern ihn.
2015 führt Schlussläufer Schempp (Mitte) die deutsche Staffel zu Gold. Seine Teamkollegen feiern ihn. © picture alliance / dpa | Ralf Hirschberger
Mit Vanessa Hinz gewinnt er 2015 die World Team Challenge auf Schalke. Schempp zählt längst zu den besten Biathleten der Welt.
Mit Vanessa Hinz gewinnt er 2015 die World Team Challenge auf Schalke. Schempp zählt längst zu den besten Biathleten der Welt. © picture alliance / Friso Gentsch/dpa | Friso Gentsch
Der größte Erfolg seiner Karriere: 2017 wird Schempp in Hochfilzen Weltmeister im Massenstart.
Der größte Erfolg seiner Karriere: 2017 wird Schempp in Hochfilzen Weltmeister im Massenstart. © picture alliance / Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa | Martin Schutt
Schempp auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2018. Es werden seine letzten.
Schempp auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2018. Es werden seine letzten. © picture alliance / Andreas Gebert/dpa | Andreas Gebert
Es ist der dramatischste Moment seiner Karriere. Im Olympia-Massenstart 2018 wird Schempp im Zielsprint von Martin Fourcade geschlagen und holt Silber.
Es ist der dramatischste Moment seiner Karriere. Im Olympia-Massenstart 2018 wird Schempp im Zielsprint von Martin Fourcade geschlagen und holt Silber. © picture alliance / Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa | Hendrik Schmidt
Nach seiner Silbermedaille im Massenstart bei Olympia 2018 wird Schempp von seinem Team gefeiert.
Nach seiner Silbermedaille im Massenstart bei Olympia 2018 wird Schempp von seinem Team gefeiert. © picture alliance / Daniel Karmann/dpa | Daniel Karmann
Im Sommer 2018 stürzt Schempp mit dem Rad. Er will sich in die Weltspitze zurück kämpfen, findet aber den Anschluss nicht mehr.
Im Sommer 2018 stürzt Schempp mit dem Rad. Er will sich in die Weltspitze zurück kämpfen, findet aber den Anschluss nicht mehr. © picture alliance/dpa | Angelika Warmuth
Die Biathletin Franziska Preuß ist die Lebensgefährtin von Schempp. 2020 läuft er mit ihr bei der World-Team Challenge.
Die Biathletin Franziska Preuß ist die Lebensgefährtin von Schempp. 2020 läuft er mit ihr bei der World-Team Challenge. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Beim Biathlon-Weltcup in Oberhof bestreitet Schempp sein letztes Rennen. Wenige Wochen später tritt er zurück.
Beim Biathlon-Weltcup in Oberhof bestreitet Schempp sein letztes Rennen. Wenige Wochen später tritt er zurück. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Martin Schutt

Biathlon WM 2021: Hier geht es zum Medaillenspiegel

Auch die Franzosen um Verfolgungsweltmeister Emilien Jacquelin hinterließen bislang einen guten Eindruck auf der Hochebene in Pokljuka. Und die Schweden haben mit Sprint-Weltmeister Martin Ponsiluoma und Sebastian Samuelsson zwei heiße Eisen im Feuer und zeigten sich im Weltcup 2020/21 sehr stabil. Hier geht es zur Startliste

Und dann sind da noch die Überraschungskandidaten, die nicht selten im WM-Einzel für Furore sorgten. Vielleicht gehört in diesem Jahr ein deutscher Biathlet dazu. Es ist das letzte Einzel der laufenden Saison.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Alle Infos zum Saisonhighlight

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Kommentare