Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weltcup in Schladming

Boardercrosser Nörl verpasst vierten Weltcup-Sieg in Serie

Martin Nörl
+
Der deutscher Snowboarder in der Disziplin Snowboardcross, Martin Nörl, blickt in die Kamera.

Der deutsche Snowboardcrosser Martin Nörl hat in Schladming seinen vierten Weltcup-Sieg in Folge verpasst.

Schladming - Im Rennen auf der Reiteralm musste sich der 28-Jährige nach dem Aus im Halbfinale mit Platz fünf begnügen. Seine Führung im Gesamtweltcup konnte der Sportler vom DJK-SV Adlkofen dennoch ausbauen. Den Sieg holte sich der Italiener Lorenzo Sommariva.

Bei den Damen war für Jana Fischer nach einem Sturz ebenfalls in der Vorschlussrunde Endstation. Die 22-Jährige belegte beim Sieg der Britin Charlotte Bankes am Ende Rang acht. dpa