Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bob- und Skeleton-Verband

Bob- und Skeleton-WM 2024 findet in Winterberg statt

Winterberg
+
Der Eiskanal der Bob- und Skeletonbahn in Winterberg.

Die Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften 2024 werden in Winterberg ausgetragen.

Winterberg - Beim digitalen Kongress des Internationalen Bob- und Skeleton-Verbandes (IBSF) bekam der Ort im Hochsauerland einstimmig den Zuschlag zur Ausrichtung.

Kurz vor der Entscheidung hatte der kanadische Ort Whistler seine WM-Bewerbung beim Verband zurückgezogen. Winterberg war zuletzt 2015 Austragungsort der Bob- und Skeleton-WM.

„Wir freuen uns riesig, dass wir den Zuschlag erhalten haben“, sagte Stephan Pieper, der Geschäftsführer des Sportzentrums Winterberg, das in der Ausrichtergemeinschaft mit dem BSC Winterberg die WM organisieren wird.

Auf dem Kongress wurde gleichzeitig entschieden, dass die Junioren-WM im Bob und Skeleton 2023 ebenfalls auf der Eisbahn in Winterberg ausgetragen wird. dpa

Kommentare