Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Nach mehrfacher Aufforderung

Britische Medien: Premierminister Johnson tritt zurück

Britische Medien: Premierminister Johnson tritt zurück

Vorschau

Das bringt der Wintersport am Freitag

Denise Herrmann
+
Beim Biathlon-Weltcup steht der Sprint der Damen auf dem Programm. Auch Denise Herrmann aus Deutschland startet.

Bei der Skiflug-WM in Vikersund steht Teil eins des Einzelwettbewerbs auf dem Programm. Topflieger Karl Geiger strebt die Titelverteidigung an. Die Biathletinnen sind in Estland gefordert.

Otepää - Das bringt der Wintersport am Freitag:

Skispringen

Skiflug-WM in Vikersund, Norwegen

16.30 Uhr: 1. und 2. Durchgang (ARD)

Nach dem Gold-Coup von Planica 2020 ist Titelverteidiger Karl Geiger nach eigener Aussage „mega entspannt“. Nach Platz sechs in der Qualifikation am Donnerstag kommentierte Geiger in der ARD: „Dass ich vor zwei Jahren Gold gewinnen konnte, hätte ich mir nie selbst zugetraut. Ich habe es damals geschafft. Das heißt: Das Ding habe ich auf der Habenseite.“ Auch in Vikersund zählt er neben Österreichs Stefan Kraft und Japans Ryoyu Kobayashi zu den Topfavoriten. Am Freitag sind die ersten zwei von vier Einzeldurchgängen angesetzt. Die Favoriten können Gold noch nicht gewinnen, aber schon verlieren.

Biathlon

Weltcup in Otepää, Estland

14.30 Uhr: Sprint, Damen (ARD und Eurosport)

Die deutschen Skijägerinnen um Olympiasiegerin Denise Herrmann wollen beim vorletzten Saison-Weltcup noch einmal vorne mitmischen. „Wir wollen auf das aufbauen, was wir am vergangenen Wochenende geleistet haben. Ganz klares Ziel ist es, vor allem bei den Damen, so viele wie möglich in den Massenstart zu bekommen“, sagt Bernd Eisenbichler, der Sportliche Leiter der Biathleten. Im Sprint gibt es wichtige Punkte zu holen für Herrmann, Janina Hettich, Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Vanessa Voigt und Franziska Preuß.

Ski alpin

Weltcup in Are, Schweden

15.00 Uhr: Riesenslalom, Damen, 1. Durchgang 18.00 Uhr: Riesenslalom, Damen, 2. Durchgang (ARD und Eurosport)

US-Ausnahmefahrerin Mikaela Shiffrin geht als Gesamtweltcup-Führende ins letzte Rennwochenende vor dem Saisonfinale in Frankreich. Die Slowakin Petra Vlhova ist die erste Verfolgerin der 26-Jährigen und wird bei den Technikwettbewerben im schwedischen Are versuchen, sie nochmal unter Druck zu setzen. Die einzige deutsche Starterin im Riesenslalom am Freitag, Marlene Schmotz, hat nur Außenseiterchancen.

Langlauf

Weltcup in Falun, Schweden

12.15 Uhr: Sprint klassich, Herren und Damen (Eurosport)

Nach einer furiosen Saison mit Olympiasieg und einer weiteren Staffelmedaille in Peking wollen Deutschlands Langläuferinnen und Langläufer in Falun nochmal überraschen. „Wir versuchen, uns bestmöglich auf den Sport zu konzentrieren, und wollen einen guten Abschluss einer tollen Saison zeigen“, sagte Teamchef Peter Schlickenrieder. Im Sprint zählt das deutsche Team eher zu den Außenseitern, vor allem bei den Männern. dpa