Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eiskunstlauf

Deutsche Mannschaft für Olympia-Teamwettbewerb qualifiziert

Nicole Schott
+
Nicole Schott ist aller Voraussicht nach Teil der deutschen Mannschaft, die beim Olympia-Teamwettbewerb antreten wird.

Die deutschen Eiskunstläufer haben sich für den Teamwettbewerb bei den Olympischen Winterspielen im Februar in Peking qualifiziert. Dies teilte der Eislauf-Weltverband mit.

Lausanne - Der Teamwettbewerb gehört erst zum zweiten Mal zum Programm der Winterspiele. Vor vier Jahren war Deutschland Siebter geworden.

Ein Team bilden jeweils ein Einzelläufer bei den Damen und Herren sowie ein Paar und ein Eistanzduo. Zur deutschen Mannschaft werden aller Voraussicht nach die Paarläufer Minerva Hase/Nolan Seegert (Berlin), die Eistänzer Katharina Müller/Tim Dieck (Dortmund) und Nicole Schott (Essen) bei den Damen gehören. Offen ist, ob der deutsche Meister Paul Fentz (Berlin) mit nach Peking reisen darf. Er hatte die Qualifikationsnorm nicht erfüllt. dpa

Kommentare