Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weltcup in Schweden

Deutsche Skicrosser verpassen Top-Plätze in Idre Fjäll

Florian Wilmsmann
+
Florian Wilmsmann verpasste beim Weltcup in Schweden ein Top-Platzierung.

Die deutschen Skicrosser haben beim ersten Teil der Olympia-Generalprobe in Idre Fjäll durchwachsene Leistungen gezeigt.

Idre Fjäll - Florian Wilmsmann belegte beim ersten der zwei Weltcups in Schweden Rang acht. Daniela Maier fuhr auf Platz sieben. Für Niklas Bachsleitner, Daniel Bohnacker und Tim Hronek war im Achtelfinale Schluss.

Der Sieg bei den Herren ging an den Schweizer Ryan Regez. Bei den Damen feierte die überragende Schwedin Sandra Näslund bereits ihren achten Erfolg im neunten Saisonrennen. Am Sonntag stehen in Idre Fjäll die letzten Rennen vor den Olympischen Winterspielen in Peking (4. bis 20. Februar) an. dpa