Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Winterspiele in Peking

Hennig, Sauerbrey, Carl und Krehl bilden Langlauf-Staffel

Katharina Hennig
+
Langläuferin Katharina Hennig wurde für die Staffel nominiert.

Einen Tag nach dem starken fünften Platz von Skilangläuferin Katharina Hennig hat der Deutsche Skiverband die Starterinnen in der olympischen Frauen-Staffel bekanntgegeben.

Zhangjiakou - Im Rennen über 4 x 5 Kilometer starten neben Hennig, Katherine Sauerbrey, Victoria Carl und Sofie Krehl für die Mannschaft von Teamchef Peter Schlickenrieder. Los geht es am Samstag um 8.30 Uhr (ZDF und Eurosport). „Ich denke, es ist viel drin“, hatte Hennig nach dem Rennen in der klassischen Technik mit Blick auf das Kräftemessen der Nationen gesagt.

Zu den Favoritinnen zählen die Deutschen nicht. Wenn alles perfekt läuft, ist eine Medaille aber möglich. Über die 4 x 5 Kilometer hatte es 2014 das bis dato letzte Edelmetall bei Winterspielen für das deutsche Langlauf-Team gegeben. Stefanie Böhler, Denise Herrmann, Nicole Fessel und Claudia Nystad gewannen in Sotschi Bronze. Herrmann wechselte später zum Biathlon und holte in China am Montag Gold im Einzel über 15 Kilometer. dpa

Kommentare