Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ski nordisch

Johaug feiert Langlauf-Sieg in Lahti - Hennig wird Siebte

Therese Johaug
+
Gewann in Lahti: Olympiasiegerin Therese Johaug aus Norwegen.

Norwegens Langlauf-Olympiasiegerin Therese Johaug hat einen Einzelsieg der Russin Natalia Neprjajewa mit ganz knappem Vorsprung verhindert.

Lahti - Im Rennen über zehn Kilometer klassisch landete Johaug im finnischen Lahti nur 1,2 Sekunden vor Neprjajewa. Im Zielraum kam es zu einer kurzen Umarmung der beiden Sportlerinnen.

Wegen Russlands Invasion in die Ukraine würdigt der Ski-Weltverband Fis Sportlerinnen und Sportler aus Russland derzeit bei Siegerehrungen und auf dem Podest nur mit der Fahne und Hymne der Fis. Rang drei ging an die Finnin Krista Parmakoski. Für Johaug war es der insgesamt 98. Weltcup-Sieg, 80 davon gelangen im Einzel.

Die deutsche Teamsprint-Olympiasiegerin Katharina Hennig verpasste einen weiteren Überraschungscoup, schaffte es nach einem ordentlichen Rennen aber auf Rang sieben. Victoria Carl, die in Peking mit Hennig überraschend Gold gewonnen hatte, landete als 26. deutlich hinter ihren Möglichkeiten. Das Männer-Rennen über 15 Kilometer klassisch gewann Iivo Niskanen aus Finnland. Bester Deutscher war Thomas Bing auf Rang 43. dpa