Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Fälle im Erzbistum München und Freising vertuscht?

Missbrauch in der katholischen Kirche: Gutachten belastet Papst Benedikt schwer

Missbrauch in der katholischen Kirche: Gutachten belastet Papst Benedikt schwer

Rodeln

Loch nach Comeback ohne Sieg - Vierter Erfolg für Ludwig

Johannes Ludwig
+
Ludwig baute mit seinem Erfolg seine Führung im Gesamtklassement weiter aus.

Felix Loch wartet auch nach seiner Corona-Zwangspause noch auf seinen ersten Saisonsieg.

Winterberg - Johannes Ludwig hingegen feierte beim Rennrodel-Weltcup in Winterberg bereits seinen vierten Erfolg. Bei komplizierten Wetterverhältnissen und zu hohen Temperaturen im Sauerland fuhr der dreimalige Olympiasieger Loch (Berchtesgaden) auf Rang sechs, Max Langenhan (Friedrichroda) wurde Zehnter.

„Ich habe es noch relativ gut ins Ziel gebracht“, sagte der Oberhofer Ludwig, der damit seine Führung im Gesamtklassement ausgebaut hat. dpa

Kommentare