Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bob- und Schlittenverband BSD

Loch und Eitberger positiv auf das Coronavirus getestet

Felix Loch
+
Wurde positiv auf das Corona-Virus getestet: Felix Loch.

Rodel-Olympiasieger Felix Loch ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne.

Düsseldorf - „Schlitten in die Ecke stellen, positiv bleiben, negativ werden! Nach einem routinemäßigen Coronatest wurde ich leider positiv getestet. Mir geht’s gut“, teilte der 32-Jährige auf Instagram mit. Auch Dajana Eitberger wurde positiv auf das Virus getestet und befindet sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne, wie der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) mitteilte.

Bei beiden sei der positive Test bereits nach dem vergangenen Weltcup-Wochenende im sächsischen Altenberg festgestellt worden. Loch und Eitberger fallen somit für den anstehenden Weltcup in Innsbruck aus. Die Teammitglieder, die engen Kontakt zu den beiden hatten, sind „in einem gesonderten Hotel in Innsbruck untergebracht und werden sich den Regularien entsprechend nur sehr eingeschränkt an der Bahn aufhalten und größtmöglichen Abstand halten“, teilte der BSD mit. dpa