Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ski nordisch

Olympiasieger Rießle verpasst coronabedingt Heimspiel

Fabian Rießle
+
Ist am vergangenen Mittwoch positiv auf das Coronavirus getestet worden: Fabian Rießle.

Kombinierer-Olympiasieger Fabian Rießle verpasst wegen einer Corona-Infektion das Saisonfinale in seiner Heimat Schonach.

Schonach - Über den positiven Test vom Mittwoch informierte der 31-Jährige seine Fans unmittelbar vor den letzten beiden Einzelwettbewerben im Schwarzwald. Rießle, der 2018 in Pyeongchang noch olympisches Teamgold eroberte, hat einen schweren Winter hinter sich und verpasste leistungsbedingt auch die Nominierung für die Winterspiele in Peking.

„Nicht gerade die schönste Art und Weise, die Saison ausklingen zu lassen. Aber irgendwie ist es sinnbildlich für den vergangenen Winter“, schrieb Rießle, der ein Foto mit seiner Tochter dazu veröffentlichte. „Für gute Laune in der Isolation sorgt gemeinsames Backen mit Paula.“ dpa