Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Österreichs Skistar

Ex-Weltmeister Reichelt beendet Ski-Karriere

Hannes Reichelt
+
Hannes Reichelt beendet seine Ski-Karriere.

Der frühere Weltmeister und Kitzbühel-Sieger Hannes Reichelt beendet seine aktive Karriere als Skirennsportler. Der 40 Jahre Österreicher gab diesen Schritt beim alpinen Weltcup-Finale in Lenzerheide bekannt.

Lenzerheide - Reichelt war Super-G-Spezialist. In dieser Disziplin holte bei der WM 2015 in Beaver Creek Gold. Seine erste Medaille bei Großereignissen hatte Reichelt bei der Weltmeisterschaft 2011 in Garmisch mit Silber im Super-G gewonnen. Insgesamt gewann der Salzburger 13 Weltcuprennen und sicherte sich 2007/08 den Super-G-Weltcup. In Kitzbühel war er 2014 auch in der Abfahrt erfolgreich. Insgesamt absolvierte Reichelt 305 Weltcup-Einsätze, 44 Mal stand er auf dem Podest.

Nach seinem 2019 in Bormio erlittenen Kreuzbandriss im rechten Knie gelang es ihm nicht mehr, in die Weltspitze zurückzukehren. „Ich habe das Gefühl gehabt, dass nach 20 Jahren im Ski-Weltcup der Zeitpunkt gekommen ist, mich zu verabschieden.“ Er sei nicht mehr in der Lage, ans Limit zu gehen. Reichelt will sich am Donnerstag beim Saisonfinale in Lenzerheide als Vorläufer verabschieden. dpa

Kommentare