Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ski alpin

Kristoffersen mit Bruch im Knöchel beim Motocross

Henrik Kristoffersen
+
Brach sich abseits der Skipiste den Knöchel: Henrik Kristoffersen.

Der norwegische Skirennfahrer Henrik Kristoffersen hat sich fernab der Piste einen Bruch im linken Knöchel zugezogen.

Oslo - Der 26-Jährige zog sich die Verletzung beim Motocross-Fahren in Österreich zu, wie die Zeitung „Verdens Gang“ und die Nachrichtenagentur NTB unter Berufung auf Kristoffersens Vater Lars berichteten. „Es ist ein Stück des Talus, ein Stück des Sprungbeins, das gebrochen ist“, sagte der Vater der „VG“. Die Verletzung, die sich Kristoffersen am Samstag bei einer Landung zugezogen hatte, dürfte den Norweger demnach für etwa sechs Wochen außer Gefecht setzen. Operiert werden muss er nicht, dafür eine Schiene tragen. dpa

Kommentare