Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Paralympics in Peking

Rieder verzichtet bei Paralympics auf Abfahrt

Anna-Maria Rieder
+
Anna-Maria Rieder wird nicht bei den Winter-Paralympics bei der Abfahrt starten.

Anna-Maria Rieder verzichtet bei den Winter-Paralympics in Peking auf ihren Start bei der Abfahrt. Das teilte der Deutsche Behindertensportverband (DBS) mit.

Peking - Damit treten bei dem Wettkampf am Samstag nur noch vier deutsche Athletinnen und Athleten an. Neben Fahnenträgerin Anna-Lena Forster starten Noemi Ristau, Leander Kress und Andrea Rothfuss.

Rieder sammelte im Weltcup bisher kaum Abfahrts-Erfahrung. Die durch die Absage gewonnene Zeit könnte sie zur Vorbereitung auf die anderen Rennen bei den Winter-Paralympics nutzen. dpa