Parallel-Rennen am Dienstag

Ski-WM 2021 in Cortina: Schmid verpasst Medaille bei Skandal-Rennen nur knapp

Ski-WM 2021: Alexander Schmid aus dem Allgäu ist ein deutscher Technik-Spezialist.
+
Ski-WM 2021: Alexander Schmid aus dem Allgäu ist ein deutscher Technik-Spezialist.

Die Ski-WM 2021 in Cortina d‘Ampezzo wurde am Dienstag mit den Parallel-Riesenslaloms der Damen und Herren fortgesetzt. In einem fragwürdigen Wettkampf verpasste Alexander Schmid eine Medaille nur knapp.

Cortina d‘Ampezzo - Die Ski-WM 2021 in Cortina d‘Ampezzo geht von den Speed-Wettbewerben über zu den technischen Disziplinen. Am Dienstag wurden die Parallel-Riesenslaloms der Damen und Herren ausgetragen. Alexander Schmid lag lange auf Medaillenkurs, die Streckenführung sorgte für großen Ärger und Italien und Frankreich holten ihre ersten Goldmedaillen.

Ski-WM 2021 heute im Liveticker: Gibt es deutsches Edelmetall im Team?

Nach dem Rennen: Mathieu Faivre aus Frankreich und Marta Bassino aus Italien holen also Gold im Parallel-Riesenslalom. Das Rennen kam einem Skandal gleich.

Der blaue Kurs war exorbitant langsamer als der rote Kurs. Zwar gab es Hin- und Rückläufe. Da man nach dem Hinlauf aber maximal eine halbe Sekunde Rückstand kassieren kann, war dieses Rennen nicht fair.

„Das ist das unfairste Rennen, das ich je gefahren bin“, sagte Federica Brignone im Ziel. Es war die WM-Premiere für den Parallel-Riesenslalom. Die ging gewaltig daneben.

Ski-WM 2021 in Cortina d‘Ampezzo: Die Bilder zum Saisonhighlight

Ski-WM 2021: Katharina Liensberger (links) gewinnt Gold im Slalom und umarmt Mikaela Shiffrin.
Ski-WM 2021: Katharina Liensberger (links) gewinnt Gold im Slalom und umarmt Mikaela Shiffrin. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Luca di Alpiprandini holt Silber im Riesenslalom und macht seiner Freundin Michelle Gisin einen Heiratsantrag. Sie nimmt an.
Ski-WM 2021: Luca di Alpiprandini holt Silber im Riesenslalom und macht seiner Freundin Michelle Gisin einen Heiratsantrag. Sie nimmt an. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Lara Gut-Behrami ist die Strahlefrau dieser WM. Nach Gold im Super-G gewinnt sie auch im Riesenslalom.
Ski-WM 2021: Lara Gut-Behrami ist die Strahlefrau dieser WM. Nach Gold im Super-G gewinnt sie auch im Riesenslalom.  © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Da deutsche Team holt Bronze. (oben, von links: Alexander Schmid, Linus Straßer und Stefan Luitz; unten, von links: Emma Aicher, Lena Dürr und Andrea Filser)
Ski-WM 2021: Da deutsche Team holt Bronze. (oben, von links: Alexander Schmid, Linus Straßer und Stefan Luitz; unten, von links: Emma Aicher, Lena Dürr und Andrea Filser) © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Es ist vollbracht. Marta Bassino wird Weltmeisterin im Parallel-Riesenslalom und holt die erste Medaille für den Gastgeber Italien.
Ski-WM 2021: Es ist vollbracht. Marta Bassino wird Weltmeisterin im Parallel-Riesenslalom und holt die erste Medaille für den Gastgeber Italien. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Mathieu Faivre gewinnt im Parallel-Riesenslalom und holt Gold für Frankreich.
Ski-WM 2021: Mathieu Faivre gewinnt im Parallel-Riesenslalom und holt Gold für Frankreich. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Andreas Sander wird gefeiert, das deutsche Team glänzt in Cortina.
Ski-WM 2021: Andreas Sander wird gefeiert, das deutsche Team glänzt in Cortina. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Das Podest im Super-G - Vincent Kriechmayr (Mitte) holt den Titel, Andreas Sander (links) Silber und Beat Feuz Bronze.
Ski-WM 2021: Das Podest im Super-G - Vincent Kriechmayr (Mitte) holt den Titel, Andreas Sander (links) Silber und Beat Feuz Bronze. © picture alliance/dpa/APA | Expa/Johann Groder
Ski-WM 2021: Kira Weidle hat die Medaille um den Hals und wird vom Team gefeiert.
Ski-WM 2021: Kira Weidle hat die Medaille um den Hals und wird vom Team gefeiert. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Corinne Suter aus der Schweiz ist Weltmeisterin in der Abfahrt.
Ski-WM 2021: Corinne Suter aus der Schweiz ist Weltmeisterin in der Abfahrt. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Kira Weidle holt Silber in der Abfahrt.
Ski-WM 2021: Kira Weidle holt Silber in der Abfahrt.  © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Vincent Kriechmayr aus Österreich holt sich den Titel im Super-G.
Ski-WM 2021: Vincent Kriechmayr aus Österreich holt sich den Titel im Super-G. © picture alliance/dpa/AP | Gabriele Facciotti
Ski-WM 2021: Romed Baumann holt im Super-G völlig überraschend Silber.
Ski-WM 2021: Romed Baumann holt im Super-G völlig überraschend Silber. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Lara Gut-Behrami gewinnt den Super-G und holt das erste Gold in Cortina.
Ski-WM 2021: Lara Gut-Behrami gewinnt den Super-G und holt das erste Gold in Cortina. © picture alliance/dpa/KEYSTONE | Jean-Christophe Bott
Ski-WM 2021: Zu viel Nebel auf der Strecke - Der Super-G der Damen muss verlegt werden
Ski-WM 2021: Zu viel Nebel auf der Strecke - Der Super-G der Damen muss verlegt werden © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Neuschnee sorgte zu Beginn der WM für zwei Absagen.
Ski-WM 2021: Neuschnee sorgte zu Beginn der WM für zwei Absagen.  © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Kira Weidle aus Deutschland bei der Streckenbesichtigung.
Ski-WM 2021: Kira Weidle aus Deutschland bei der Streckenbesichtigung. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Mikaela Shiffrin aus den USA mit Vorfreude auf die WM in Cortina.
Ski-WM 2021: Mikaela Shiffrin aus den USA mit Vorfreude auf die WM in Cortina. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Der Zieleinlauf der Speed-Rennen in Cortina.
Ski-WM 2021: Der Zieleinlauf der Speed-Rennen in Cortina.  © picture alliance/dpa/APA | Expa/Johann Groder

Die Jury griff während des Rennens nicht in den Wettkampf ein, so stand am Ende ein fragwürdiges Ergebnis. Silber ging bei den Herren an Filip Zubcic aus Kroatien, bei den Damen an Katharina Liensberger aus Österreich.

Ski-WM 2021: Liensberger holt auch noch Gold

So sah es im Ziel auch aus. Zunächst war nur Bassino als Weltmeisterin angezeigt und geehrt worden, ehe die Jury auch Liensberger Gold zusprach. Beide waren zeitgleich eingelaufen.

Im Duell um Bronze hatte Alexander Schmid aus dem Allgäu gegen den Schweizer Loic Meillard knapp das Nachsehen. Bei den Damen holte Tessa Worley aus Frankreich Bronze.

Ski-WM 2021: Die Parallel-Riesenslaloms im Liveticker

DamenHerren
Gold: Marta Bassino (Italien)Gold: Mathieu Faivre (Frankreich)
Silber: Katharina Liensberger (Österreich)Silber: Filip Zubcic (Kroatien)
Bronze: Tessa Worley (Frankreich)Bronze: Loic Meillard (Frankreich)
Ausgeschieden im Achtelfinale: Andrea Filser (Deutschland)Vierter: Alexander Schmid (Deutschland)

Die Ergebnisse im Überblick

Ski-WM 2021: Die Parallel-Rennen im Liveticker

Rennen: Jetzt geht es um Gold. Faivre hat alle Trümpfe in der Hand. Er bringt Vorsprung mit und ist auf dem schnellen Kurs. Zubcic hat nur noch eine Chance, wenn Faivre ausscheidet oder den Lauf total verpatzt. Der Franzose lässt sich das nicht nehmen und holt Gold!

Rennen: Es geht jetzt für Alexander Schmid um Bronze. Auch er ist eine halbe Sekunde zurück. Aber auch er ist auf dem schnellen Kurs. Loic Meillard fährt stark, Schmid ist dran. Dann rutscht er aber weg und ist draußen. Meillard holt Bronze, Schmid wird Vierter.

Rennen: Und jetzt geht es um Gold. Liensberger bringt eine halbe Sekunde mit, ist aber auf dem langsamen Kurs. Hier ist noch alles drin für Marta Bassino. Die Italienerin holt das tatsächlich noch auf und holt Gold für Italien!

Rennen: Wer holt Bronze bei den Damen? Tessa Worley muss gegen Paula Moltzan eine halbe Sekunde aufholen. Die Französin ist aber auf dem schnellen Kurs gleich unterwegs. Moltzan macht oben einen dicken Fehler, Worley ist durch und holt Bronze.

Rennen: Filip Zubcic fährt gegen Mathieu Faivre um Gold. Zubcic startet auf dem schnelleren Kurs. Zubcic macht einen dicken Fehler und das auf dem schnellen Kurs. Faivre gewinnt und hat Gold so gut wie in der Tasche.

Rennen: Alexander Schmid ist auf dem blauen Kurs unterwegs und fährt gegen Loic Meillard. Das ist ein Duell auf Augenhöhe, aber Schmid ist auf dem langsamen Kurs. Meillard holt den maximalen Vorsprung von einer halben Sekunde raus. Da ist im Rücklauf aber alles drin.

Rennen: Der Hinlauf um Gold läuft. Liensberger fährt auf dem roten Kurs und muss hier den maximalen Vorsprung herausholen. Marta Bassino hat oben Probleme und kassiert unten die halbe Sekunde Rückstand. Da ist trotzdem noch alles möglich. Jetzt kommt Schmid im Duell um Bronze.

Rennen: Es geht um Bronze bei den Damen. Im Hinlauf gewinnt Paula Moltzan gegen Tessa Worley. Moltzan war auf dem schnellen Kurs unterwegs.

Rennen: Der blaue Kurs ist so langsam, dass es ein klarer Nachteil ist, wenn man im Rücklauf dort fahren muss.

Rennen: Zubcic und Faivre fahren gleich um Gold, Schmid und Meillard um Bronze. Bei den Damen geht es zwischen Liensberger und Bassino um Gold. Moltzan fährt gegen Worley um Bronze.

Rennen: Schmid hat nur 16 Hundertstel Vorsprung, das ist enorm dünn auf dem langsamen Kurs, auf dem er jetzt fahren muss. Mathieu Faivre hat alle Trümpfe in der Hand. Der Franzose gewinnt das hier ohne Probleme, Schmid macht oben einen dicken Fehler. Es geht für ihn aber noch um Bronze.

Rennen: Die Herren sind dran. Loic Meillard fährt gegen Filip Zubcic. Zubcic gewinnt um zwei Hundertstel, er war auf dem schnelleren Kurs unterwegs. Was für eine Dramatik. Und jetzt kommt Schmid.

Rennen: Im Finale tritt sie gegen Marta Bassino an. Zeitgleich mit Tessa Worley kommt sie ins Ziel. Bassino kommt weiter, da sie die höhere Startnummer hat. Italien hat die erste Medaille sicher.

Rennen: Jetzt kommt es zu den Rückläufen bei den Damen. Dann stehen zwei Medaillengewinnerinnen fest. Katharina Liensberger hat beste Voraussetzungen gegen Paula Moltzan. Die Österreicherin bringt das souverän runter und holt mindestens Silber.

Rennen: „So wie es momentan aussieht, ist der blaue Lauf sehr, sehr, sehr viel langsamer. Da ist der Maximalvorsprung von einer halben Sekunde natürlich ungünstig“, sagt Stefan Luitz im Ziel. Luitz schied im Achtelfinale aus.

Rennen: Schmid ist auf dem roten Kurs. Er muss jetzt hier das Maximum herausfahren. Puh, er baut da einen dicken Fehler ein und holt nur 16 Hundertstel heraus. Das sind keine guten Vorzeichen für den Rücklauf.

Rennen: Loic Meillard fährt gegen Filip Zubcic. Meillard ist auf dem schnelleren Kurs. Kann er den Vorteil ausspielen? Und wie, das ist der maximale Vorsprung von einer halben Sekunde. Jetzt kommt Schmid.

Rennen: Tessa Worley ist auf dem schnellen Kurs und fährt 48 Hundertstel auf Marta Bassino heraus. Das hat aber noch nichts zu bedeuten für den Rücklauf. Jetzt kommen die Herren.

Rennen: Moltzan macht einen dicken Patzer auf dem schnellen Kurs. Damit hat Liensberger gleich alle Trümpfe in der Hand.

Rennen: Paula Moltzan fährt gegen Katharina Liensberger, Tessa Worley gegen Marta Bassino. Das sind die Halbfinals bei den Damen.

Rennen: Wer wird der Gegner des Deutschen? Mathieu Faivre aus Frankreich schlägt Fabio Gstrein knapp. Die Läufer stellen sich scheinbar besser auf den blauen Kurs ein, fair ist das dennoch nicht.

Rennen: Alexander Schmid ist die letzte deutsche Hoffnung. Aber er muss auf dem langsamen Kurs fahren. Waaaahnsinn, Schmid haut da oben einen raus, di Aliprandini macht Fehler. Und der Allgäuer geht tatsächlich ins Halbfinale.

Rennen: Straßer bringt eine halbe Sekunde Rückstand mit, fährt auf dem schnellen Kurs, macht aber einen dicken Patzer. Das war es für den Deutschen, er ist trotz des Vorteils ausgeschieden.

Rennen: Marta Bassino schlägt ihre Landsfrau Federica Brignone. Wer auf dem roten Kurs gefahren ist, muss ich an dieser Stelle nicht erwähnen. Jetzt kommen die Herren.

Rennen: Man hat kaum eine Chance aufs Weiterkommen, wenn man im Rücklauf auf dem blauen Kurs fahren muss.

Rennen: Liensberger schmeißt trotz des maximalen Rückstandes aus dem Hinlauf Maryna Gascienica-Daniel raus. Das Rennen ist ein Skandal!

Rennen: Die Rückläufe bei den Damen laufen. Paula Moltzan aus den USA haut völlig überraschend Wendy Holdener raus. Klar, Moltzan war auf dem schnellen Kurs unterwegs. Das ist nicht mehr fair hier!

Rennen: Matthieu Faivre aus Frankreich schlägt den Österreicher Fabio Gstrein. Wieder haben alle Athleten auf dem roten Kurs gewonnen.

Rennen: Alexander Schmid beginnt im schnellen, roten Kurs. Er muss jetzt das Maximum auf Luca di Aliprandini herausfahren. Der Allgäuer hat aber nur 29 Hundertstel. Puh, das wird extrem schwer gleich.

Rennen: River Radamus fährt gegen Filip Zubcic. Zubcic kassiert nur 34 Hundertstel auf dem blauen Kurs. Das ist gut und eine super Ausgangslage für den Rücklauf.

Rennen: Jetzt sind die Herren dran. Straßer fährt auf dem langsamen Kurs und kassiert den maximalen Rückstand von einer halben Sekunde gegen Loic Meillard.

Rennen: Tina Robnik und Federica Brignone gewinnen ebenfalls. Allesamt waren die Führenden aber auf dem schnelleren Kurs unterwegs. Das ist alles wirklich fragwürdig hier.

Rennen: Die Damen sind wieder dran. Wendy Holdener und Maryna Gascienica-Daniel gewinnen ihre Hinläufe.

Rennen: Zwei Deutsche sind im Viertelfinale. Linus Straßer fährt gleich gegen den Topfavoriten Loic Meillard. Alexander Schmid tritt gegen den Italiener Luca di Aliprandini an.

Rennen: Die Unterschiede sind enorm zwischen den Kursen. Das ist an der Grenze zu einem fairen Rennen. Wenn nicht sogar schon drüber.

Rennen: Und jetzt kommt Alexander Schmid. Auch er muss auf dem blauen Kurs fahren. Bringt aber mehr Vorsprung auf Stefan Hadalin mit. Schmid kommt gut rein, aber jetzt holt der Slowene auf. Schmid setzt sich ganz knapp noch durch. Diese blaue Kurs ist unfassbar langsam.

Rennen: River Radamus aus den USA schlägt Zan Kranjec. Jetzt geht es für Stefan Luitz ums Viertelfinale. Luitz fährt auf dem langsameren Kurs, das wird schwer. Nein, das reicht nicht. Luitz fliegt im Achtelfinale raus.

Rennen: Loic Meillard aus der Schweiz ist souverän weiter und der Topanwärter auf den Sieg. Sein Gegner ist dann Linus Straßer, der hier kampflos weiterkommt. Sein Gegner Timon Haugan muss verletzt passen.

Rennen: Jetzt kommen die Achtelfinal-Rückläufe bei den Herren.

Rennen: Wendy Holdener, Paula Moltzan, Kathi Liensberger, Maryna Gascienica-Daniel, Tina Robnik, Tessay Worley, Federica Brignone und Marta Bassion sind im Viertelfinale.

Rennen: Filser ist auf dem langsameren Kurs unterwegs und hat hier keine Chance. Damit findet das Viertelfinale bei den Damen ohne deutsche Beteiligung statt.

Rennen: Katharina Liensberger und Paula Moltzan stehen ebenfalls in der nächsten Runde. Gleich kommt dann Andreas Filser.

Rennen: Jetzt laufen die Rückläufe der Damen. Topfavoritin Wendy Holdener steht in der nächsten Runde.

Rennen: Für Andrea Filser wird es in ihrem Rücklauf jetzt gleich richtig schwer. 17 Hundertstel muss sie auf Brignone aufholen und das auf dem roten Kurs.

Rennen: Es sieht sehr gut aus für die deutschen Herren nach dem Hinlauf im Achtelfinale. Straßer wird kampflos weiterkommen, Luitz bringt 23 Hundertstel Vorsprung mit, Schmid eine halbe Sekunde.

Rennen: Und weiter geht es mit Alex Schmid. Er fährt gegen den Slowenen Stefan Hadalin. Hadalin verpasst ein Tor, Schmid holt den maximalen Vorsprung von einer halben Sekunde.

Rennen: Konzentrieren wir uns auf Stefan Luitz. Luitz macht das stark, auf dem schnelleren Kurs holt er einen Vorsprung von 23 Hundertstel auf Zubcic heraus.

Rennen: Straßer wird wohl kampflos ins Viertelfinale einziehen. Der Norweger hat sich oben am Start die Schulter ausgekugelt.

Rennen: Linus Straßer fährt gegen Timon Haugan. Oh, der Norweger hat sich direkt oben verletzt und schwingt ab. Straßer fährt es entspannt runter.

Rennen: Jetzt sehen wir die Herren. Drei der 16 Teilnehmer kommen aus Deutschland. Stefan Luitz hat mit Filip Zubcic die wohl schwerste Aufgabe. Aber im Parallelrennen ist alles möglich.

Rennen: Filser ist die einzige, die auf dem roten Kurs verloren hat. Der scheint klar schneller zu sein. Das sind keine guten Vorzeichen für den Rücklauf.

Rennen: Jetzt geht Filser ins Rennen. Die Italienerin Brignone setzt sich klar durch und gewinnt den Hinlauf mit 17 Hundertsteln Vorsprung.

Rennen: Das Rennen läuft. Die Damen bestreiten den ersten Durchgang im Achtelfinale. Danach sind die Herren dran.

Vor dem Rennen: Zunächst sehen wir aber die Damen. Andreas Filser hat im Achtelfinale mit Federica Brignone eine sehr schwere Aufgabe.

Vor dem Rennen: Luitz und Straßer könnten im Halbfinale gegeneinander fahren. Bis dahin ist der Weg aber weit. Hin- und Rücklauf müssen absolviert werden.

Vor dem Rennen: Drei deutsche Herren und eine deutsche Damen bestreiten gleich das Achtelfinale. Andrea Filser fährt gegen Federica Brignone, Linus Straßer gegen Timon Haugan, Stefan Luitz gegen Filip Zubcic, Alexander Schmid gegen Stefan Hadalin.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei chiemgau24.de zur Ski-WM 2021 heute in Cortina.

Ski-WM 2021 heute im Liveticker: der Vorbericht zum Rennen

Dann will auch das deutsche Technik-Team im Kampf um die Medaillen eingreifen. Nach dem sehr erfolgreichen Auftakt durch die Speed-Fahrer gibt es am Dienstag mehrere Optionen auf Edelmetall.

Ski-WM 2021: Nur ein Rennen als Referenzwert

Stefan Luitz und Alexander Schmid hinterließen beim einzigen Parallel-Rennen der bisherigen Saison einen starken Eindruck und könnten ganz vorne im Feld landen.

Im österreichischen Lech/Zürs war Luitz über weite Strecken der schnellste Läufer, schied dann aber nach einem Fehler aus. Zudem verletzte er sich vor der WM und gibt in Cortina sein Comeback.

Ski-WM 2021 in Cortina d‘Ampezzo: Der Medaillenspiegel

Ski-WM 2021 in Cortina d‘Ampezzo: Die Bilder zum Saisonhighlight

Ski-WM 2021: Katharina Liensberger (links) gewinnt Gold im Slalom und umarmt Mikaela Shiffrin.
Ski-WM 2021: Katharina Liensberger (links) gewinnt Gold im Slalom und umarmt Mikaela Shiffrin. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Luca di Alpiprandini holt Silber im Riesenslalom und macht seiner Freundin Michelle Gisin einen Heiratsantrag. Sie nimmt an.
Ski-WM 2021: Luca di Alpiprandini holt Silber im Riesenslalom und macht seiner Freundin Michelle Gisin einen Heiratsantrag. Sie nimmt an. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Lara Gut-Behrami ist die Strahlefrau dieser WM. Nach Gold im Super-G gewinnt sie auch im Riesenslalom.
Ski-WM 2021: Lara Gut-Behrami ist die Strahlefrau dieser WM. Nach Gold im Super-G gewinnt sie auch im Riesenslalom.  © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Da deutsche Team holt Bronze. (oben, von links: Alexander Schmid, Linus Straßer und Stefan Luitz; unten, von links: Emma Aicher, Lena Dürr und Andrea Filser)
Ski-WM 2021: Da deutsche Team holt Bronze. (oben, von links: Alexander Schmid, Linus Straßer und Stefan Luitz; unten, von links: Emma Aicher, Lena Dürr und Andrea Filser) © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Es ist vollbracht. Marta Bassino wird Weltmeisterin im Parallel-Riesenslalom und holt die erste Medaille für den Gastgeber Italien.
Ski-WM 2021: Es ist vollbracht. Marta Bassino wird Weltmeisterin im Parallel-Riesenslalom und holt die erste Medaille für den Gastgeber Italien. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Mathieu Faivre gewinnt im Parallel-Riesenslalom und holt Gold für Frankreich.
Ski-WM 2021: Mathieu Faivre gewinnt im Parallel-Riesenslalom und holt Gold für Frankreich. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Andreas Sander wird gefeiert, das deutsche Team glänzt in Cortina.
Ski-WM 2021: Andreas Sander wird gefeiert, das deutsche Team glänzt in Cortina. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Das Podest im Super-G - Vincent Kriechmayr (Mitte) holt den Titel, Andreas Sander (links) Silber und Beat Feuz Bronze.
Ski-WM 2021: Das Podest im Super-G - Vincent Kriechmayr (Mitte) holt den Titel, Andreas Sander (links) Silber und Beat Feuz Bronze. © picture alliance/dpa/APA | Expa/Johann Groder
Ski-WM 2021: Kira Weidle hat die Medaille um den Hals und wird vom Team gefeiert.
Ski-WM 2021: Kira Weidle hat die Medaille um den Hals und wird vom Team gefeiert. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Corinne Suter aus der Schweiz ist Weltmeisterin in der Abfahrt.
Ski-WM 2021: Corinne Suter aus der Schweiz ist Weltmeisterin in der Abfahrt. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Kira Weidle holt Silber in der Abfahrt.
Ski-WM 2021: Kira Weidle holt Silber in der Abfahrt.  © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Vincent Kriechmayr aus Österreich holt sich den Titel im Super-G.
Ski-WM 2021: Vincent Kriechmayr aus Österreich holt sich den Titel im Super-G. © picture alliance/dpa/AP | Gabriele Facciotti
Ski-WM 2021: Romed Baumann holt im Super-G völlig überraschend Silber.
Ski-WM 2021: Romed Baumann holt im Super-G völlig überraschend Silber. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Lara Gut-Behrami gewinnt den Super-G und holt das erste Gold in Cortina.
Ski-WM 2021: Lara Gut-Behrami gewinnt den Super-G und holt das erste Gold in Cortina. © picture alliance/dpa/KEYSTONE | Jean-Christophe Bott
Ski-WM 2021: Zu viel Nebel auf der Strecke - Der Super-G der Damen muss verlegt werden
Ski-WM 2021: Zu viel Nebel auf der Strecke - Der Super-G der Damen muss verlegt werden © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Neuschnee sorgte zu Beginn der WM für zwei Absagen.
Ski-WM 2021: Neuschnee sorgte zu Beginn der WM für zwei Absagen.  © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Kira Weidle aus Deutschland bei der Streckenbesichtigung.
Ski-WM 2021: Kira Weidle aus Deutschland bei der Streckenbesichtigung. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Mikaela Shiffrin aus den USA mit Vorfreude auf die WM in Cortina.
Ski-WM 2021: Mikaela Shiffrin aus den USA mit Vorfreude auf die WM in Cortina. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Ski-WM 2021: Der Zieleinlauf der Speed-Rennen in Cortina.
Ski-WM 2021: Der Zieleinlauf der Speed-Rennen in Cortina.  © picture alliance/dpa/APA | Expa/Johann Groder

Daher ist eher Schmid in der Favoritenrolle aus deutscher Sicht. Da es aber nur ein Parallelrennen in der laufenden Saison gab, sind Medaillen-Prognosen schwer zu tätigen.

In der Qualifikation belegte Schmid den zweiten Rang hinter dem Schweizer Loic Meillard, Luitz wurde Fünfte. Auch Linus Straßer qualifizierte sich für den Finaldurchgang.

Ski-WM 2021 in Cortina d‘Ampezzo: Alle Termine und Ergebnisse

So auch bei den Damen, wo das deutsche Team aber ohne klare Medaillenoption ins Rennen geht. Einzig Andrea Filser konnte sich für das Finale qualifizieren. Gefahren wird ab dem Achtelfinale mit Hin- und Rücklauf.

chiemgau24.de begleitet die Rennen ab 14.00 Uhr im Liveticker. Dann gibt es alle weiteren Informationen.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Kommentare