Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Olympia

Althaus nach starkem Skisprung-Training: „Freue mich riesig“

Katharina Althaus
+
Skispringerin Katharina Althaus beim Training.

Skispringerin Katharina Althaus hat ihre Position als Mitfavoritin auf den Olympiasieg eindrucksvoll untermauert.

Zhangjiakou - Die 25-Jährige sprang im zweiten Training auf der Normalschanze in Zhangjiakou 104,5 Meter weit und gewann damit den ersten Übungsdurchgang. „Mein Sprung heute war richtig, richtig gut. Ich hatte ein megagutes Gefühl“, sagte die Oberstdorferin bei strahlendem Sonnenschein und großer Kälte.

Althaus, die tags zuvor in drei Durchgängen auf die Plätze drei, fünf und fünf gesprungen war, ergänzte: „Ich habe einfach genau das umgesetzt, was ich wollte und was ich gestern noch nicht ganz geschafft habe. Daher bin ich sehr zufrieden mit dem heutigen Tag und bereit für morgen. Ich freue mich riesig!“ Althaus entschied sich nach ihrem weiten Satz, auf weitere Trainingssprünge zu verzichten.

Auch weil die Führende im Gesamtweltcup, Marita Kramer aus Österreich, wegen einer Corona-Infektion nicht antreten kann, zählt sie zu den größten Favoritinnen auf Gold. Der Wettkampf findet am Samstag ab 11.45 Uhr (ARD und Eurosport) statt. dpa