Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weltcup in Ruka

Corona bei Japans Skispringern: Kobayashi startet nicht

Ryoyu Kobayashi
+
Verpasst den Abschlusswettbewerb beim Weltcup in Finnland: Der Japaner Ryoyu Kobayashi.

Der japanische Top-Skispringer Ryoyu Kobayashi verpasst den Abschlusswettbewerb beim Weltcup in Finnland.

Ruka - Der 25 Jahre alte Vierschanzentourneesieger von 2019, der am Vortag noch vor dem Slowenen Anze Lanisek und Markus Eisenbichler gewonnen hatte, nahm am Sonntag nicht an der Qualifikation in Ruka teil. Zuvor hatte der Weltverband über einen positiven Corona-Test eines japanischen Athleten informiert. Einen Namen nannte die Fis nicht. Der betreffende Sportler, der am Vortag positiv getestet worden sei, habe keine Symptome und befinde sich in Isolation, teilte die Fis mit. dpa

Kommentare