Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Deutscher Skiverband

Deutsche Skispringer haben dritte Corona-Impfung erhalten

Skispringer
+
Geimpft: Die deutschen Skispringer Markus Eisenbichler (r-l), Karl Geiger, Stephan Leyhe und Constantin Schmid.

Das deutsche Skisprung-Team um Karl Geiger und Markus Eisenbichler hat geschlossen die dritte Corona-Impfung erhalten, teilte ein Sprecher des Deutsche Skiverbandes (DSV) auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Innsbruck - Bundestrainer Stefan Horngacher hatte schon bei der Einkleidung Mitte Oktober betont, dass die jeweiligen Erst- und Zweitimpfungen bei all seinen Athleten lange her seien und über eine Auffrischungsimpfung diskutiert werde.

Dies ist inzwischen erfolgt. Topspringer Geiger war vor gut einem Jahr - damals unmittelbar vor der Vierschanzentournee - mit dem Coronavirus infiziert, hat inzwischen aber auch wie alle anderen Athleten alle drei Dosen erhalten. Das Horngacher-Team will bei den Olympischen Winterspielen in Peking (4. bis 20. Februar) die Erfolge von vor vier Jahren wiederholen. Damals holte Andreas Wellinger Olympia-Gold und Silber im Einzel, zudem gab es Silber im Teamwettbewerb. dpa

Kommentare