Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weltcup in Ruka

Granerud verpasst überraschend Skisprung-Qualifikation

Halvor Egner Granerud
+
Hat sich nicht für das erste Skisprung-Einzel im finnischen Ruka qualifizieren können: Halvor Egner Granerud.

Der norwegische Gesamtweltcup-Sieger Halvor Egner Granerud hat überraschend die Qualifikation für das erste Skisprung-Einzel im finnischen Ruka verpasst.

Ruka - Der größte Rivale des deutschen Gesamtführenden Karl Geiger sprang nur 111,5 Meter und verpasste als 53. das Finale der besten 50 Athleten. Gelb-Träger Geiger brachte es auf 138 Meter und wurde Sechster. Auch Pius Paschke (3.), Markus Eisenbichler (8.), Constantin Schmid (17.), Stephan Leyhe (21.) und Andreas Wellinger (29.) schafften ohne Probleme den Sprung in den Einzelwettkampf. dpa

Kommentare