Titelkämpfe in Slowenien

Skispringen: Drei deutsche Adler für Skiflug-WM in Planica gesetzt, Wellinger nicht dabei

Skispringen: Pius Paschke ist Teil des deutschen Teams bei der Skiflug-WM in Planica
+
Skispringen: Pius Paschke ist Teil des deutschen Teams bei der Skiflug-WM in Planica

Mit der Skiflug-WM in Planica steht das erste große Highlight im Weltcup 2020/21 im Skispringen an. Dabei sind Markus Eisenbichler, Karl Geiger und Pius Paschke gesetzt, ein vierter Deutscher Springer wird noch gesucht.

Planica - 75 Prozent des deutschen Teams für die Skiflug-WM im slowenischen Planica stehen fest. Wer als vierter deutscher Adler in das erste Highlight der Saison 2020/21 im Skispringen geht, wird am Donnerstag ermittelt

Mit Mitfavorit Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Pius Paschke und einem weiteren noch nicht feststehenden Skispringer tritt das deutsche Team bei der Skiflug-Weltmeisterschaft in Slowenien an. Der vierte Starter in Planica sowie ein Ersatzmann werden erst nach dem Training am Donnerstag festgelegt, sagte Bundestrainer Stefan Horngacher am Mittwoch in einer Online-Medienrunde.

Skispringen im Liveticker: Eisenbichler attackiert den ersten Titel der Saison

Skispringen: Drei Springer kämpfen um den letzten Startplatz bei der Skiflug-WM

Um den Startplatz kämpfen Severin Freund, Constantin Schmid und Martin Hamann. Olympiasieger Andreas Wellinger ist wegen seiner anhaltenden Formprobleme nach langer Verletzungspause nicht dabei.

Nach dem Training steht für die Springer am Donnerstagnachmittag die Qualifikation an. Der Einzelwettkampf beginnt dann mit den ersten beiden von vier Durchgängen am Freitag. Hier gibt es den kompletten Terminkalender zur Skiflug-WM in Planica.

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Markus Eisenbichler: Geburtsdatum: 03.04.1991; Ski-Club: TSV Siegsdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Einzel, im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 27.
Markus Eisenbichler: Geburtsdatum: 03.04.1991; Ski-Club: TSV Siegsdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Einzel, im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 27. © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Karl Geiger: Geburtsdatum: 11.02.1993; Ski-Club: SC Oberstdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 2.
Karl Geiger: Geburtsdatum: 11.02.1993; Ski-Club: SC Oberstdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang, Zweiter im Gesamtweltcup 2019/20; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 2. © picture alliance/Angelika Warmuth/dpa
Martin Hamann: Geburtsdatum: 10.04.1997; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Deutscher Vizemeister 2020.
Martin Hamann: Geburtsdatum: 10.04.1997; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Deutscher Vizemeister 2020. © dsv
Richard Freitag: Geburtsdatum: 14.08.1991; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Weltmeister im Mixed bei der WM 2015 in Falun und im Team 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 38.
Richard Freitag: Geburtsdatum: 14.08.1991; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Weltmeister im Mixed bei der WM 2015 in Falun und im Team 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 38. © picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Severin Freund: Geburtsdatum: 11.05.1988; Ski-Club: WSV-DJK Rastbüchl; Größte Erfolge: Gesamtweltcupsieger der Saison 2014/15, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 88.
Severin Freund: Geburtsdatum: 11.05.1988; Ski-Club: WSV-DJK Rastbüchl; Größte Erfolge: Gesamtweltcupsieger der Saison 2014/15, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 88. © picture alliance/Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa
Pius Paschke: Geburtsdatum: 20.05.1990; Ski-Club: SC Kiefersfelden; Größte Erfolge: Weltcupsieg im Team beim Springen in Lahti 2019, Deutscher Meister im Team 2011; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 23.
Pius Paschke: Geburtsdatum: 20.05.1990; Ski-Club: SC Kiefersfelden; Größte Erfolge: Weltcupsieg im Team beim Springen in Lahti 2019, Deutscher Meister im Team 2011; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 23. © picture alliance/Alexandra Wey/KEYSTONE/dpa
David Siegel: Geburtsdatum: 28.08.1996; Ski-Club: SV Baiersbronn; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Einzel und im Team 2016; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -.
David Siegel: Geburtsdatum: 28.08.1996; Ski-Club: SV Baiersbronn; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Einzel und im Team 2016; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
Andreas Wellinger: Geburtsdatum: 28.08.1995; Ski-Club: SC Ruhpolding; Größte Erfolge:Olympiasieger von der Normalschanze 2018 in Pyeongchang, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi, Silber von der Großschanze und im Team bei Olympia 2018; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -.
Andreas Wellinger: Geburtsdatum: 28.08.1995; Ski-Club: SC Ruhpolding; Größte Erfolge:Olympiasieger von der Normalschanze 2018 in Pyeongchang, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi, Silber von der Großschanze und im Team bei Olympia 2018; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
Constantin Schmid: Geburtsdatum: 27.11.1999; Ski-Club: WSV Oberaudorf; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Team 2018 in Kandersteg und 2019 in Lahti, zwei Weltcupsiege im Team; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 17.
Constantin Schmid: Geburtsdatum: 27.11.1999; Ski-Club: WSV Oberaudorf; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Team 2018 in Kandersteg und 2019 in Lahti, zwei Weltcupsiege im Team; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 17. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
Bundestrainer: Stefan Horngacher. Geburtsdatum: 20.09.1969. Im Amt seit: April 2019.
Bundestrainer: Stefan Horngacher. Geburtsdatum: 20.09.1969. Im Amt seit: April 2019. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
(von links): Karl Geiger, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Constantin Schmid sind Teil der deutschen Mannschaft in der Skisprung-Saison 2020/21.
(von links): Karl Geiger, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Constantin Schmid sind Teil der deutschen Mannschaft in der Skisprung-Saison 2020/21. © picture alliance/Grzegorz Momot/PAP/dpa

Die besten Aussichten auf eine Medaille haben aus deutscher Sicht Markus Eisenbichler und Karl Geiger. Eisenbichler hat im Weltcup 2020/21 bereits zwei Springen gewonnen und liegt auf dem zweiten Platz im Gesamtweltcup.

Karl Geiger, der erstmals Vater wird, war am vergangenen Wochenende im russischen Nizhny Tagil nicht am Start. Zwar müssen die Vaterfreuden weiter auf sich warten lassen, dennoch reist er mit der deutschen Mannschaft nach Planica.

Skispringen: So wird der Skiflug-Weltmeister ermittelt

Dort ist er ein Kandidat für die Medaillen, da er einer der konstantesten Springer des Feldes, was ihm bei der Skiflug-WM entgegenkommen könnte.

Skispringen: Alle Termine für den Weltcup 2020/21

Der Skiflug-Weltmeister im Einzel wird in vier Wettbewerbsdurchgängen ermittelt. Am Freitag den 11. Dezember finden zwei Durchgänge statt, die Entscheidung fällt dann am Samstag, wenn die beiden finalen Durchgänge ausgesprungen werden.

Das könnte Geiger in die Karten spielen. Auch im Team ist die deutsche Mannschaft ein Kandidat für eine Medaille. Beim bislang einzigen Teamspringen im Weltcup 2020/21 im Skispringen belegte das deutsche Team den zweiten Platz.

Am Donnerstag findet die Qualifikation statt, am Freitag die ersten beiden Wertungsdurchgänge. chiemgau24.de ist dann ab 15:45 Uhr im Liveticker mit dabei.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

truf mit Material von dpa

Kommentare