Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Titelkämpfe in Hinterzarten

Skispringen: Wellinger räumt bei Deutscher Meisterschaft ab, auch Freitag glänzt

Mit zwei Meistertiteln im Gepäck geht Andreas Wellinger in die neue Saison.
+
Mit zwei Meistertiteln im Gepäck geht Andreas Wellinger in die neue Saison.

In Hinterzarten wurden am Wochenende die Deutschen Meisterschaften im Skispringen ausgetragen. Andreas Wellinger heimste gleich zwei Titel ein, bei den Damen siegte Selina Freitag.

Hinterzarten - Andreas Wellinger und Selina Freitag sind Deutsche Meister im Skispringen. In Hinterzarten holten sich die stärksten deutschen Skispringer des Sommer-Grand-Prixs auch die Titel bei den heimischen Meisterschaften. Im Team jubelten die Mannschaften aus Bayern und Baden-Württemberg.

Gut zwei Wochen vor dem Start in die neue Weltcup-Saison im Skispringen hat Andreas Wellinger seine starke Verfassung aus den Sommerwettbewerben bestätigt. Bei den Mattenspringen in Hinterzarten sicherte sich der Bayer gleich zwei Meistertitel.

Skispringen: Eisenbichler und Geiger sichern sich Medaillen

Am Samstag gewann der 27-Jährige die Goldmedaille vor Markus Eisenbichler und Karl Geiger. Gut sechs Punkte lag Wellinger vor Eisenbichler, Geiger hatte 13 Zähler Rückstand. Vierter wurde Constantin Schmid vor Philipp Raimund und Pius Paschke. Hier geht es zum gesamten Ergebnis

Bei den Damen dominierte in Abwesenheit von Katharina Althaus die bereits im Sommer stark auftretende Selina Freitag. Mit 17 Punkten Vorsprung siegte sie vor Luisa Görlich und Agnes Reisch. Hier geht es zum Ergebnis

Freitag bestätigte damit ihre ansteigende Formkurve und geht als klare Nummer Zwei des deutschen Teams in die neue Saison, die am ersten November-Wochenende im polnischen Wisla beginnt.

Skispringen: Bayern räumt gleich zweifach ab, Heimsieg für Team „BW“

In den Teamwettbewerben am Sonntag jubelten bei den Herren gleich zwei Mannschaften aus Bayern. Die erste Auswahl des Freistaates ging mit Wellinger, Eisenbichler, Geiger und Schmid als klarer Favorit ins Rennen und siegte mit 150 Punkten vor dem Team Bayern II, das aus Philipp Raimund, Pius Paschke, Emanuel Schmid und Simon Steinbeisser bestand. Hier geht es zum Ergebnis

Bei den Damen gingen Zweier-Teams an den Start, Anna Rupprecht und Agnes Reisch aus Baden-Württemberg gewannen Gold vor Juliane Seyfarth und Luisa Görlich aus Thüringen. Bronze ging nach Sachsen an Freitag und Lia Böhme. Zum Endergebnis

Am 4. November beginnt im polnischen Wisla die neue Saison im Skispringen. Damen und Herren werden dann auf einer Eisspur anfahren und auf Matten landen.

truf

Quelle: chiemgau24.de

Kommentare