Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Skispringen

Skispringerin Althaus nach Corona-Infektion wieder zurück

Katharina Althaus
+
Die deutsche Skispringerin Katharina Althaus kehrt nach einer Corona-Infektion zurück.

Skisprung-Weltmeisterin Katharina Althaus kehrt nach einer überstandenen Corona-Infektion in den Weltcup zurück. Dies kündigte die 25-Jährige in den sozialen Netzwerken an.

Lillehammer - „Ich bin auf meinem Weg zum Raw-Air-Tournament. Endlich darf ich auch wieder fliegen“, schrieb Althaus. Die Olympia-Silbergewinnerin von Peking, die vor einem Jahr bei der WM in Oberstdorf Gold im Mixed-Team gewann, war vor gut einer Woche positiv auf das Virus getestet worden und hatte in der Folge das Wochenende in Hinzenbach (Österreich) sowie den Start der Raw-Air-Tour am Mittwochabend verpasst.

Nach einem weiteren Springen in Lillehammer am Donnerstagabend stehen am Wochenende drei Wettbewerbe am Holmenkollen in Oslo an. Für den Gesamtsieg bei der Raw-Air-Tour in Norwegen kommt Althaus nicht mehr in Frage, da ihr die ersten drei Sprünge vom Mittwoch in der Wertung fehlen. Dieser Rückstand ist an den folgenden Tagen nicht mehr aufzuholen. dpa