Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weltcup in Slowenien

Skispringerin Kriznar gewinnt in Ljubno - Althaus Fünfte

Katharina Althaus
+
Sprang am Silvestertag auf den fünften Rang: Katharina Althaus.

Deutschlands beste Skispringerin Katharina Althaus hat beim ersten Wettbewerb des neuen Silvesterwettbewerbs im slowenischen Ljubno den fünften Platz belegt.

Ljubno - Die 25 Jahre alte Allgäuerin sprang 91 und 84,5 Meter und verpasste damit das Podest nur knapp. Der Sieg ging an die slowenische Lokalmatadorin Nika Kriznar, die 91,5 und 94,5 Meter sprang und sich damit auch gegen Österreichs Topfavoritin Marita Kramer (94 und 89 Meter) durchsetzte. Ema Klinec aus Slowenien komplettierte das Podest beim letzten Wettbewerb des Jahres 2021.

Aus deutscher Sicht schafften es auch Pauline Heßler (24.), Juliane Seyfarth (25.) und Anna Rupprecht (27.) in den zweiten Durchgang. An Neujahr findet in Ljubno ein weiterer Wettbewerb statt. Eine Vierschanzentournee für Frauen gibt es bisher nicht, könnte aber in naher Zukunft eingeführt werden. dpa

Kommentare