Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Deutscher Skiverband

Skisprung-Olympiasiegerin Vogt kehrt ins Weltcup-Team zurück

Carina Vogt
+
Carina Vogt war seit Februar 2021 nicht mehr im Weltcup aktiv.

Skisprung-Olympiasiegerin Carina Vogt kehrt in den Weltcup zurück. Die 29-Jährige ist Teil des zehnköpfigen Teams von Bundestrainer Maximilian Mechler für die Heimwettbewerbe in Klingenthal, wie der Deutsche Skiverband (DSV) mitteilte.

Klingenthal - Vogt war seit Februar 2021 wegen verschiedener Knieverletzungen nicht mehr im Weltcup aktiv, in der vergangenen Woche startete sie im Continental Cup in China. Angeführt wird die Frauenmannschaft von Katharina Althaus, die in Lillehammer zuletzt einen Sieg und einen zweiten Platz eingefahren hatte.

Bei den Männern um Gelb-Träger Karl Geiger und Markus Eisenbichler gibt es für das Heimspiel in Sachsen keine Veränderungen. „Die Schanze liegt uns gut, und die Form der Aktiven zeigt nach oben - auch wenn sich immer mal wieder kleine Fehler einschleichen. Das gesamte Team ist auf einem sehr guten Niveau“, sagte Bundestrainer Stefan Horngacher. Team-Weltmeister Severin Freund muss weiter auf seinen ersten Einsatz in diesem Winter warten. dpa

Kommentare