Erste Details bekanntgegeben

Vierschanzentournee 2020/21: Veranstalter startet Kartenverkauf - Kontingent radikal gekürzt

Vierschanzentournee: Markus Eisenbichler fliegt vor beeindruckender Kulisse in Oberstdorf. Diese Bilder wird es bei der Tournee 2020/21 nicht zu sehen geben.
+
Vierschanzentournee: Markus Eisenbichler fliegt vor beeindruckender Kulisse in Oberstdorf. Diese Bilder wird es bei der Tournee 2020/21 nicht zu sehen geben.

Für den Auftakt der Vierschanzentournee 2020/21 in Oberstdorf hat der Vorverkauf begonnen. Die Anzahl der Karten wurde drastisch reduziert, für die weiteren Springen des Highlights im Skispringen gibt es noch keine Tickets.

Oberstdorf - Die Veranstalter der Vierschanzentournee planen für das Auftaktspringen in Oberstdorf mit Zuschauern. Allerdings werden weit weniger Fans als in den Vorjahren in der WM Skisprung Arena zugelassen.


Wo im Vorjahr noch gut 25.000 Fans das erste von vier Skispringen der Vierschanzentournee verfolgten, ist ab 1. Oktober zunächst nur ein limitiertes Kontingent von 2.500 Tickets für das Auftaktspringen in Oberstdorf erhältlich. Vierschanzentournee 2020/21: Alle Termine und Ergebnisse

Vierschanzentournee: Radikale Kürzungen in allen Bereichen


„Wir haben in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Ski-Verband, den lokalen Gesundheitsbehörden und unserem Ressort Medizin ein tragfähiges Corona-Konzept entwickelt, das zum jetzigen Zeitpunkt eine Zuschauerzahl von 2.500 für unser Auftaktspringen ermöglicht“, sagt Dr. Peter Kruijer, Vorsitzender des Skiclubs Oberstdorf und Präsident des Organisationkomitees beim Auftaktspringen. Hier geht es zum offiziellen Vorverkauf der Tickets

Es werden nur Sitzplätze zur Verfügung stehen und alle Tickets sind personalisiert. Insgesamt muss sich der Tourneetross auf starke Einschränkungen einstellen. „Normalerweise haben wir bis zu 7.000 akkreditierte Personen im Rahmen einer Tournee, aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird sich diese Zahl auf maximal 1.500 Personen reduzieren. Nur so können wir an allen Orten die Abstandsregeln einhalten. Die Einschränkungen treffen alle Bereiche, also Teams, Funktionäre, die freiwilligen Helfer, aber auch die Medien und TV-Anstalten“, sagte Tourneepräsident Johann Pichler aus Bischofshofen in der offiziellen Pressemitteilung des Veranstalters.

Vierschanzentournee: Lage an den weiteren Standorten noch unklar

An den weiteren Tourneeorten Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen ist der Vorverkauf vorerst noch ausgesetzt. Beim Neujahrsskispringen in Garmisch-Partenkirchen setzen die Organisatoren auf einen kurzfristigen Ticketvorverkauf. „Ich bin überzeugt, dass die Fans auch noch im Dezember ein mögliches Kartenkontingent gerne in Anspruch nehmen werden“, sagt Michael Maurer, der Vorsitzende des Skiclubs Partenkirchen.

In Österreich wird der Österreichische Ski-Verband frühestens Mitte Oktober entscheiden, ob und in welchem Umfang Tickets für seine Skisportveranstaltungen im Vorverkauf verfügbar sein werden. „Das ist für uns kein Problem, denn die Erfahrung hat gezeigt, dass die Besucher in Innsbruck und Bischofshofen eher kurzfristig planen“, so Alfons Schranz, der Vorsitzende des Organisationskomitees beim Bergiselspringen in Innsbruck.

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Markus Eisenbichler: Geburtsdatum: 03.04.1991; Ski-Club: TSV Siegsdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Einzel, im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 27.
Markus Eisenbichler: Geburtsdatum: 03.04.1991; Ski-Club: TSV Siegsdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Einzel, im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 27. © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Karl Geiger: Geburtsdatum: 11.02.1993; Ski-Club: SC Oberstdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 2.
Karl Geiger: Geburtsdatum: 11.02.1993; Ski-Club: SC Oberstdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang, Zweiter im Gesamtweltcup 2019/20; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 2. © picture alliance/Angelika Warmuth/dpa
Martin Hamann: Geburtsdatum: 10.04.1997; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Deutscher Vizemeister 2020.
Martin Hamann: Geburtsdatum: 10.04.1997; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Deutscher Vizemeister 2020. © dsv
Richard Freitag: Geburtsdatum: 14.08.1991; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Weltmeister im Mixed bei der WM 2015 in Falun und im Team 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 38.
Richard Freitag: Geburtsdatum: 14.08.1991; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Weltmeister im Mixed bei der WM 2015 in Falun und im Team 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 38. © picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Severin Freund: Geburtsdatum: 11.05.1988; Ski-Club: WSV-DJK Rastbüchl; Größte Erfolge: Gesamtweltcupsieger der Saison 2014/15, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 88.
Severin Freund: Geburtsdatum: 11.05.1988; Ski-Club: WSV-DJK Rastbüchl; Größte Erfolge: Gesamtweltcupsieger der Saison 2014/15, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 88. © picture alliance/Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa
Pius Paschke: Geburtsdatum: 20.05.1990; Ski-Club: SC Kiefersfelden; Größte Erfolge: Weltcupsieg im Team beim Springen in Lahti 2019, Deutscher Meister im Team 2011; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 23.
Pius Paschke: Geburtsdatum: 20.05.1990; Ski-Club: SC Kiefersfelden; Größte Erfolge: Weltcupsieg im Team beim Springen in Lahti 2019, Deutscher Meister im Team 2011; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 23. © picture alliance/Alexandra Wey/KEYSTONE/dpa
David Siegel: Geburtsdatum: 28.08.1996; Ski-Club: SV Baiersbronn; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Einzel und im Team 2016; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -.
David Siegel: Geburtsdatum: 28.08.1996; Ski-Club: SV Baiersbronn; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Einzel und im Team 2016; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
Andreas Wellinger: Geburtsdatum: 28.08.1995; Ski-Club: SC Ruhpolding; Größte Erfolge:Olympiasieger von der Normalschanze 2018 in Pyeongchang, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi, Silber von der Großschanze und im Team bei Olympia 2018; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -.
Andreas Wellinger: Geburtsdatum: 28.08.1995; Ski-Club: SC Ruhpolding; Größte Erfolge:Olympiasieger von der Normalschanze 2018 in Pyeongchang, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi, Silber von der Großschanze und im Team bei Olympia 2018; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
Constantin Schmid: Geburtsdatum: 27.11.1999; Ski-Club: WSV Oberaudorf; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Team 2018 in Kandersteg und 2019 in Lahti, zwei Weltcupsiege im Team; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 17.
Constantin Schmid: Geburtsdatum: 27.11.1999; Ski-Club: WSV Oberaudorf; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Team 2018 in Kandersteg und 2019 in Lahti, zwei Weltcupsiege im Team; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 17. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
Bundestrainer: Stefan Horngacher. Geburtsdatum: 20.09.1969. Im Amt seit: April 2019.
Bundestrainer: Stefan Horngacher. Geburtsdatum: 20.09.1969. Im Amt seit: April 2019. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
(von links): Karl Geiger, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Constantin Schmid sind Teil der deutschen Mannschaft in der Skisprung-Saison 2020/21.
(von links): Karl Geiger, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Constantin Schmid sind Teil der deutschen Mannschaft in der Skisprung-Saison 2020/21. © picture alliance/Grzegorz Momot/PAP/dpa

Ob und wie viele Zuschauer im Laufe des Weltcups und bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf zugelassen sind, ist weiterhin unklar. Skispringen: Alle Termine für den Weltcup 2020/21

chiemgau24.de hält Sie über alle Entwicklungen zum Weltcup 2020/21 im Skispringen auf dem Laufenden.

truf mit Material der Pressemitteilung der Vierschanzentournee

Kommentare