Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Video zeigt Abschuss durch US-Jets

„Ballon ist down“: USA schießen mutmaßlichen Spionageballon aus China ab

„Ballon ist down“: USA schießen mutmaßlichen Spionageballon aus China ab

Olympische Winterspiele

Snowboardcrosser Nörl startet mit Fischer im Mixed-Event

Peking 2022 - Snowboard
+
Martin Noerl aus Deutschland (l-r), Lucas Eguibar aus Spanien, Paul Berg aus Deutschland und Jarryd Hughes aus Australien in Aktion.

Der Deutsche Snowboardverband hat Martin Nörl für den Mixed-Wettbewerb im Snowboardcross nominiert.

Zhangjiakou - Der 28-Jährige, der als Goldfavorit im Einzel früh ausgeschieden war, startet am Samstag (03.00 Uhr MEZ) an der Seite von Jana Fischer, wie der Verband am Freitag auf dpa-Anfrage mitteilte. Nörl erhielt damit den Vorzug vor seinen Teamkollegen Umito Kirchwehm und Paul Berg. Bei den Damen war Fischer als einzige deutsche Boardercrosserin nach China gereist.

Für Snowboard Germany ist der Mixed-Wettbewerb nach ernüchternden Leistungen im Parallel-Riesenslalom und im Boardercross-Einzel quasi die letzte Chance auf Edelmetall. Beim abschließenden Big-Air-Event in der kommenden Woche gehören Noah Vicktor und Leon Vockensperger nicht zu den Medaillen-Kandidaten. dpa

Kommentare