Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Freistil-Sprint

Tour-de-Ski-Start: Vier Langläuferinnen im Viertelfinale

Laura Gimmler
+
Langläuferin Laura Gimmler in Aktion.

Vier deutsche Langläuferinnen haben zum Start der 16. Tour de Ski die Qualifikation des Freistil-Sprints überstanden.

Lenzerheide - Laura Gimmler als 15., Anne Winkler als 18., Victoria Carl als 20. und Coletta Rydzek als 25. sicherten sich damit im schweizerischen Lenzerheide einen Platz im Viertelfinale. Sofie Krehl scheiterte als 31. nur um 0,03 Sekunden an der Qualifikation. Die in der Gesamtwertung einen Platz unter den besten Zehn anstrebende Katharina Hennig schied wie viele Mitfavoritinnen aus und wurde im Feld der 86 Läuferinnen 52.

Von den neun deutschen Herren war Janosch Brugger als 44. noch der beste DSV-Läufer. Die Qualifikationssiege gingen an die Schweizerin Nadine Fähndrich und Johannes Klaebo (Norwegen). dpa

Kommentare