Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bauer statt Grothkopp

Vierer von Bob-Dominator Friedrich komplett

Francesco Friedrich
+
Der Bob-Dominator hat sich auf seine drei Anschieber für die olympischen Winterspiele festgelegt.

Bob-Olympiasieger Francesco Friedrich hat sich im Vierer auf seine drei Anschieber für die Winterspiele in Peking festgelegt.

Dresden - Nach einem Bericht der „Sächsischen Zeitung“ tritt der Ausnahmepilot mit Thorsten Margis, Alexander Schüller und Candy Bauer bei den Spielen vom 4. bis 20. Februar an. „Das ist unser Vierer, der bei Olympia an den Start gehen soll“, sagte Heimtrainer Gerd Leopold der Zeitung.

Ob Margis oder Schüller mit Friedrich im Zweierbob fahren, soll nach dem Weltcup im lettischen Sigulda am ersten Januar-Wochenende entschieden werden. Friedrich hatte 2018 in Pyeongchang beide Konkurrenzen gewonnen, will dies in Peking wiederholen.

Offen war im Vierer noch, ob Ex-Kugelstoßer Bauer oder der frühere deutsche 400-Meter-Meister Martin Grothkopp den letzten Platz bekommt. „Am Ende haben winzige Details den Ausschlag gegeben. Es ist eine Entscheidung für Candy und nicht gegen Martin, der vollwertiges Mitglied im Team Friedrich bleibt und als Ersatzmann in Peking dabei ist“, sagte Leopold. dpa

Kommentare