Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Langlauf

Weltmeisterin Weng positiv getestet - Olympia-Anreise später

Heidi Weng
+
Heidi Weng wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Norwegens Langlauf-Team hat gut eine Woche vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Peking mit massiven Corona-Problemen zu kämpfen.

Oslo - Nach dem positiven Test eines Trainers wurden nun auch Staffel-Weltmeisterin Heidi Weng und Anne Kjersti Kalva positiv auf das Virus getestet, wie der Skiverband bei einer Pressekonferenz berichtete. Es sei aber noch zu früh, um zu wissen, ob die 30 Jahre alte Weng und die 29 Jahre alte Kalva nach ihrer Genesung mit zu den Spielen nach China reisen können. Kurz vor Olympia positiv getestete Athleten müssen insgesamt vier negative PCR-Tests vorlegen, um einreisen zu dürfen.

Norwegens Langläufer gelten in der Pandemie als sehr vorsichtig und haben im vergangenen Winter auch auf Wettkämpfe verzichtet, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Komplikationen gibt es nun auch bei der Anreise, weil die Sportler als enge Kontaktperson des positiv getesteten Trainers gelten. Nach China soll es nun am 31. Januar und damit später als zunächst geplant gehen. dpa