Streikt die Post auch bald bei uns?

Warnstreiks bei der Deutschen Post.
+
Warnstreiks bei der Deutschen Post.

Rosenheim – Wichtige Post, egal ob Briefe oder Pakete, sollten Bürger aus der Region so schnell wie möglich versenden. Auch hier sollen Angestellt der Deutschen Post bald streiken:

Keine Pakete aus dem Online-Versandhandel bekommen und keine wichtigen Briefe versenden können. Dieses Szenario könnte in der Region bald Wirklichkeit werden, denn die Deutsche Post soll, im Zuge der Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft ver.di, auch in der Region streiken.

Wann die Streikwelle auf die Region trifft ist noch nicht ganz klar, so Rainer Wessely von ver.di Rosenheim. Sicher sei nur, dass es Streiks in dieser oder in der kommenden Woche geben werde.

Lesen Sie auch:

Keine Briefe, keine Pakete: Die Post streikt

Begonnen wurden die Streiks bei der Deutschen Post AG nach einer ergebnislosen Verhandlungsrunde am Mittwoch, 17.04., in den städtischen Ballungsgebieten in ganz Deutschland. Insgesamt waren 16 Städte betroffen, darunter Nürnberg, Dresden, Berlin.

Die Gewerkschaft ver.di fordert für die 132.000 Postangestellten sechs Prozent mehr Lohn, aber mindestens 140 Euro mehr im Monat. Das nächste Treffen zwischen ver.di und der Deutschen Post AG wird es am 25. April in Neuss geben.

Kommentare