Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Boden mit Wohlfühl- und Pflege-Plus

+
Geölter Parkettboden ist nicht nur angenehm fußwarm, sondern auch höchst robust: Beim Herumtoben muss sich also niemand zurückhalten.

Düsseldorf - In den eigenen vier Wänden hat das Wohlfühlen höchste Priorität. Dafür sorgen persönliche Einrichtungs- und Dekorationselemente wie Möbel oder Bilder, aber auch Wand- und Bodenbeläge.

Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden: Dafür sorgen persönliche Einrichtungs- und Dekorationselemente wie Möbel oder Bilder, aber auch Wand- und Bodenbeläge. Hoch im Kurs stehen vor allem Produkte, die nicht nur das Raumklima positiv beeinflussen, sondern auch bei der Pflege klare Vorteile bieten – zum Beispiel Parkettböden.

Dank der offenen Holzoberfläche ist der Boden atmungsaktiv und beeinflusst das Raumklima so positiv.

Kein Bodenbelag überzeugt so sehr durch natürliche Gemütlichkeit und Eleganz wie Parkett. Dabei gibt es je nach Hersteller und Veredelung der Dielen starke Qualitätsunterschiede. Außerdem unterscheidet man zwischen versiegelten und geölten Böden. Letztere Variante ist nicht nur derzeit besonders gefragt, sondern hat auch starke Argumente auf ihrer Seite. Bei oxidativ, also unter Einfluss von Sauerstoff, geölten Parkettböden bleibt die Holzoberfläche offen. Das heißt, der Boden ist atmungsaktiv, nimmt bei Bedarf Feuchtigkeit auf und gibt sie auch wieder ab. Das hat einen positiven Einfluss auf das Raumklima.

Auch Hund und Katze, profitieren von der Entscheidung für einen geölten Boden, denn sie können darauf ganz normal laufen, ohne die Krallen auszufahren und das Parkett zu verkratzen.

Zudem bleibt der direkte Kontakt zum Holz erhalten, wodurch der Bodenbelag stets angenehm fußwarm ist. Oxidativ geölte Parkettböden sind frei von statischer Aufladung und dadurch bestens für Allergiker geeignet. Auch in Sachen Widerstandsfähigkeit und Pflege spricht einiges für diese Variante. Die Kristallisation des Öls im Holz macht das Parkett robust, verschleißarm und reparaturfreundlich. Zur Pflege genügt regelmäßiges Wischen mit Holzbodenseife – dabei sollte man die Pflegehinweise des Herstellers beachten. Sogar die besten Freunde des Menschen, Hund und Katze, profitieren von der Entscheidung für einen geölten Boden, denn sie können darauf ganz normal laufen, ohne die Krallen auszufahren und das Parkett zu verkratzen.

Bei der Firma Adler Fertigparkett findet man alle oxidativ geölten Produkte unter dem Namen NATURA+. Dabei ist der Name Programm, denn das für die Oberflächenveredelung verwendete Spezial-Öl wird sogar vom Institut für Baubiologie Rosenheim wohnbiologisch empfohlen. Wer sich für einen dieser Böden entscheidet, kann zudem Zeit und Kosten sparen, denn auf die übliche Ersteinpflege kann – sachgemäße Verlegung vorausgesetzt – verzichtet werden. So kann das Wohnvergnügen sofort beginnen.

Weitere Informationen unter www.homeplaza.de oder direkt unter www.adlerparkett.com.

Pressemitteilung easy-PR

Kommentare