Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nostalgische Metallpavillons

+

Ein Pavillon im Garten kann wertvoller Rückzugsort sein, um nach getaner Arbeit zu zweit den Abend ausklingen zu lassen und neue Energie zu schöpfen. In jedem Fall aber, ist man dabei der Natur sehr nahe.

Wenn im Frühjahr die ersten Blumen blühen, die Bäume und Sträucher anfangen zu sprießen und die ersten warmen Sonnenstrahlen wieder die Lust auf den eigenen Garten wecken, ist im geschützten Pavillon der beste Platz, um das bunte Treiben mit zu verfolgen. Mit einer Tasse Tee oder Kaffee kann man sich zurückziehen, die Vögel beobachten, ein Buch lesen oder zu zweit den Feierabend genießen und ein paar ruhige Stunden verbringen. Frieren muss man dabei selbst an den kühleren Frühjahrstagen nicht. In den nostalgischen Metall-Pavillons von Udo Noller kann man sich eine Elektroheizung einbauen lassen, die einen warm hält. Das heimelige Ambiente wird unterstützt durch liebevolle Details, wie einen Geschirrschrank, antike Türgriffe aus Messing oder Eisen und Ornament- und Farbgläser. So kann man sich ein gemütliches, kleines Wohnzimmer im eigenen Garten schaffen - und das ganz nach den eigenen Vorstellungen, da jeder Pavillon ein handgemachtes Unikat ist.

Wer es lieber luftiger mag und gerne von Blumen beziehungsweise Rosen umrankt wird, für den ist der Pavillon Toskana genau das Richtige. Er hat wahlweise sechs oder acht Durchgänge, in denen Rankgitter befestigt werden können, an denen blühende Rosen für romantisches Flair sorgen. Das Pagotendach aus verzinktem Metall schützt vor Regen und die handgearbeitete Dachspitze verleiht der insgesamt mediterranen Anmutung des Pavillons einen stilvollen Abschluss. Die Pavillons werden innerhalb von vier bis sechs Wochen gefertigt - so gelangt man zu seinem eigenen Kleinod im Garten. (tdx)

Kommentare