Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rosenpracht - Mit homöopathischem Dünger

Die Rose gilt als Königin der Blumen und wird gerne verschenkt. Und wie es sich für gekrönte Häupter gehört, sind Rosen anspruchsvoll. Hier finden Sie unseren Dünger-Tipp.

Rosen brauchen besondere Pflege, um kräftig wachsen und üppig blühen zu können. Für perfekt geformte Blüten und strahlende Farben benötigen die Pflanzen unter anderem eine optimale Nährstoffversorgung. Die bietet ihnen Azet RosenDünger von Neudorff. In dem Dünger sind die Nährstoffe in organisch gebundener Form enthalten. So stellt eine langsam fließende Nährstoffquelle den Rosen alle notwendigen Hauptnährstoffe und eine große Anzahl an wertvollen Spurenelementen über einen langen Zeitraum hinweg zur Verfügung. Azet RosenDünger wird im Frühjahr und ein weiteres Mal nach der Hauptblüte der Rosen im Juli angewendet.

Das homöopathische Rosen-Elixier von Neudorff wirkt vorbeugend und erhöht die pflanzeneigene Widerstandskraft von innen heraus. Es sorgt für prächtige Blüten und gleichmäßiges Wachstum. Ab dem Frühjahr sollte man die Blumen damit regelmäßig behandeln. Vorbeugend gegen Pilzkrankheiten schützt Neudo-Vital Rosen-Pilzschutz. Die Pflanzenextrakte und Fettsäuren sorgen für besonders stabile Blätter, die verhindern, dass die Pilzgeflechte in das Blatt eindringen können. Mehr unter www.neudorff.de.

Pressemitteilung epr

Rubriklistenbild: © epr

Kommentare